Datenschutzhinweise SCHMIDT Gruppe Service GmbH


Informationen gem. Art. 13 und 14 DSGVO

Stand: 05.11.2021

1. Kontaktdaten

Sie erreichen uns wie folgt:
SCHMIDT Gruppe Service GmbH
Druffels Weg 1
48653 Coesfeld
E-Mail: kontakt@sgservice.de
Internet: www.sgservice.de www.schmidtgruppe.de
Telefon: +49-2541-9406-0
Telefax: +49-2541-9406-20
Geschäftsführer: Burkhard Revers · Arne Schmidt · Axel Schmidt

2. Zweckbestimmungen und Rechtsgrundlagen

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verwenden wir diese zur Beantwortung Ihrer Anfragen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), zur Abwicklung von Projekten (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), in Bezug auf Werbemaßnahmen Ihnen gegenüber (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), zur Pflege unserer Geschäftsbeziehung zu Ihnen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und um Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen oder bei der Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO) sowie im Rahmen gesetzlicher Vorgaben (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

In den Fällen, in denen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage genannt sind, bestehen unsere berechtigten Interessen im Interesse mit Ihnen zusammenzuarbeiten zu wollen, Ihnen unsere Produkte, Geschäftsmodelle und Dienstleistungen vorzustellen und unsere Geschäftsbeziehung mit Ihnen zu pflegen.

Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Durchführung der hier genannten Tätigkeiten erforderlich ist, z.B. bei Einschaltung von Dienstleistern oder wenn Sie zuvor in die Weitergabe eingewilligt haben. Diese Dritten dürfen die Daten nicht zu anderen Zwecken verwenden.

Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Kundenbeziehung (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen wollen.

Wir geben persönliche Daten über Kunden oder Lieferanten nur bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO) oder wenn die Weitergabe erforderlich ist, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen durchzusetzen oder zu schützen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO). Dies gilt entsprechend in Bezug auf die Verarbeitung der Daten.

Die Bekanntgabe der Daten erfolgt nicht zu wirtschaftlichen Zwecken. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der aktuellen Datenschutzgesetze verpflichtet. Der Zugriff auf personenbezogene Daten durch unsere Mitarbeiter ist auf die Mitarbeiter beschränkt, die die jeweiligen Daten aufgrund ihrer beruflichen Aufgaben benötigen.

3. Daten, die wir erheben

  1. Daten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung
    Wir verarbeiten die im Rahmen einer Geschäftsbeziehung erforderlichen Daten, beispielsweise Kontaktdaten, Kommunikationsdaten, Stammdaten, Vertragsdaten. Diese Daten werden ausschließlich zu den oben genannten Zwecken und den dort genannten Rechtsgrundlagen verarbeitet.
  2. Bewerbung Informationen zu Ihrer Bewerbung finden Sie im Punkt „Bewerbung“.

4. Bewerbung

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Unsere Bewerbungsportale informieren Sie über Aus-, Weiterbildungs- und Bewerbungsmöglichkeiten für Stellen in der gesamten SCHMIDT Gruppe. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbung ist § 26 BDSG n.F. in Verbindung mit Ihrer Einwilligung dann auch Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Je nachdem, für welches Unternehmen oder welche Stelle Sie sich interessieren, gelangen Sie unter Umständen auf ein Bewerbungsportal, dass entweder von Ihrem künftigen möglichen Arbeitgeber betrieben wird, aber vielleicht auch vom zentralen Dienstleister für das Personalmanagement der SCHMIDT Gruppe (der SG Service Zentral GmbH, Coesfeld, also uns) oder aber von einem Unternehmen, das beispielsweise eine Plattform für Betreiber der Spielstationen bereitstellt.

Individuell abhängig davon, wie bei dem Unternehmen, für dessen Stelle Sie sich interessieren, der Bewerbungsprozess organisiert ist, besteht beispielsweise die Möglichkeit, dass dieses Unternehmen Ihre Bewerbung zunächst an den zentralen Dienstleister zum Personalmanagement der SCHMIDT Gruppe (der SG Service Zentral GmbH, Coesfeld, also wieder an uns) und/oder von diesem möglicherweise direkt an Ihren möglichen künftigen Arbeitgeber weitergeleitet wird.

Im Bewerbungsprozess werden wir Sie aber natürlich über die jeweiligen Datenübermittlungen informieren. Beachten Sie bitte auch die gesonderten Informationen zur Bewerbung auf unserem Bewerbungsportal.

5. Weitergabe von Daten an Dritte oder in ein Drittland

Wir geben Ihre Daten ohne eine gesetzliche Grundlage nicht an Dritte weiter. Auch geben wir Ihre Daten nicht in ein Drittland weiter, außer Sie selbst befinden sich in einem Drittland oder die Abwicklung von Verträgen erfordert die Weitergabe Ihrer Daten in ein Drittland.

6. Empfänger von Daten

a. Interne Empfänger:

Fachabteilungen und Personen, die die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung Ihrer Aufgaben und der oben genannten Zwecke benötigen

b. Externe Empfänger:

Wir geben Ihre Daten innerhalb der SCHMIDT Gruppe weiter, sofern ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vorliegt und sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Berechtigte Interessen in diesen Fällen sind insbesondere die oben genannten Interessen zu den dort angegebenen Zwecken.

Über die in dieser Information bereits dargestellten Empfängern, geben wir ggf. Daten an insbesondere folgende externe Empfänger (Auftragsverarbeiter und Dritte) weiter, jedoch nur, wenn hierfür eine gesetzliche Grundlage (gem. Art 6 Abs. 1 lit. a, b, c oder f DSGVO, siehe oben) vorhanden ist oder gesetzlich zwingende Gründe bestehen:

· Dienstleistungsunternehmen, die zur Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind (insbesondere IT-Dienstleistungsunternehmen, Beratungsunternehmen)

· Unternehmen / Institutionen zur Unterstützung bei der Durchsetzung unserer Ansprüche (z.B. Inkassounternehmen)

· Öffentliche Stellen und Institutionen (Gesundheitsämter, Gerichte)

· Ermittlungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft)

· Erfüllungsgehilfen

7. Ihre Rechte

Insbesondere können Sie gem. Art 15 DSGVO Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Sofern Ihre Daten bei uns nicht richtig sein sollten, können Sie natürlich auch eine Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer Daten gem. Art. 16 DSGVO verlangen. Auch können Sie eine Löschung gem. Art. 17 DSGVO Ihrer Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Diesem
Wunsch auf Löschung werden wir unverzüglich nachkommen, müssen dabei aber natürlich eventuell geltende gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften beachten.

Sie können auch die Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie haben auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO. Wir werden Ihnen, bei einem entsprechenden Antrag von Ihrer Seite, Ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Anträge auf Löschung, etc. oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte an die unten angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.

Sie haben, falls Sie mit unserer Datenverarbeitung nicht einverstanden sein sollten, auch das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren. Wir würden uns aber freuen, wenn Sie zuerst mit uns sprechen würden, damit wir mögliche Unklarheiten oder Unsicherheiten gemeinsam klären können.

8. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

9. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen oder gesetzlichen Entwicklung erforderlich wird oder bei begründeten berechtigten Interessen. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

10. Löschung

Die Löschung gespeicherter personenbezogener Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften sprechen gegen eine Löschung, dann tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung der Daten. Die gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften ergeben sich für uns insbesondere aus den Vorschriften des HGB (hier insbesondere § 257 HGB), der Abgabenordnung (hier insbesondere §§ 140, 141, 147, 148 ff.  AO) und des Umsatzsteuergesetzes (§  14b UstG).

11. Kinder und Jugendliche

Personen unter 18 Jahren sollten grundsätzlich keine personenbezogenen Daten ohne Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten an uns übermitteln. Wir weisen des Weiteren ausdrücklich darauf hin, dass wir personenbezogene Daten von Kindern und Jugendlichen weder explizit anfordern noch sammeln oder an Dritte weitergeben.

12. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

13. Quellen

Wir erheben Daten bei Ihnen, nutzen öffentlich verfügbare Quellen und Quellen innerhalb unserer Unternehmensgruppe.

14. Bereitstellung Ihrer Daten

Die Bereitstellung Ihrer Daten an uns durch Sie ist freiwillig, jedoch können wir, sofern Sie nicht bereit sind, uns Ihre Daten bereitzustellen, weder eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen eingehen noch Ihre Bewerbung berücksichtigen.

15. Weitere Datenschutzinformationen

Weitere Informationen gem. Art. 13 DSGVO finden Sie:

  • In den Aushängen unserer Spielstationen
  • Im Rahmen des Spielerschutzes beiliegend zu den jeweiligen Dokumenten

16. Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz

Sollten Sie weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, dann wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten

Per E-Mail:
datenschutz@schmidtgruppe.de

Per Post:
Axel Saffran
Externer Datenschutzbeauftragter SCHMIDT Gruppe
Wattwillerstraße 13
79241 Ihringen

Datenschutzhinweise SG Service Zentral GmbH

 
Informationen gem. Art. 13 und 14 DSGVO

Stand: 05.11.2021

1. Kontaktdaten

Sie erreichen uns wie folgt:
SG Service Zentral GmbH
Druffels Weg 1
48653 Coesfeld
E-Mail: kontakt@sgservice.de
Internet: www.sgservice.de www.schmidtgruppe.de
Telefon: +49-2541-9406-0
Telefax: +49-2541-9406-20
Geschäftsführer: Burkhard Revers · Arne Schmidt · Axel Schmidt

2. Zweckbestimmungen und Rechtsgrundlagen

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verwenden wir diese zur Beantwortung Ihrer Anfragen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), zur Abwicklung von Projekten (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), in Bezug auf Werbemaßnahmen Ihnen gegenüber (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), zur Pflege unserer Geschäftsbeziehung zu Ihnen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und um Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen oder bei der Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO) sowie im Rahmen gesetzlicher Vorgaben (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

In den Fällen, in denen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage genannt sind, bestehen unsere berechtigten Interessen im Interesse mit Ihnen zusammenzuarbeiten zu wollen, Ihnen unsere Produkte, Geschäftsmodelle und Dienstleistungen vorzustellen und unsere Geschäftsbeziehung mit Ihnen zu pflegen.

Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Durchführung der hier genannten Tätigkeiten erforderlich ist, z.B. bei Einschaltung von Dienstleistern oder wenn Sie zuvor in die Weitergabe eingewilligt haben. Diese Dritten dürfen die Daten nicht zu anderen Zwecken verwenden.

Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Kundenbeziehung (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen wollen.

Wir geben persönliche Daten über Kunden oder Lieferanten nur bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO) oder wenn die Weitergabe erforderlich ist, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen durchzusetzen oder zu schützen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO). Dies gilt entsprechend in Bezug auf die Verarbeitung der Daten.

Die Bekanntgabe der Daten erfolgt nicht zu wirtschaftlichen Zwecken. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der aktuellen Datenschutzgesetze verpflichtet. Der Zugriff auf personenbezogene Daten durch unsere Mitarbeiter ist auf die Mitarbeiter beschränkt, die die jeweiligen Daten aufgrund ihrer beruflichen Aufgaben benötigen.

3. Daten, die wir erheben

  1. Daten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung
    Wir verarbeiten die im Rahmen einer Geschäftsbeziehung erforderlichen Daten, beispielsweise Kontaktdaten, Kommunikationsdaten, Stammdaten, Vertragsdaten. Diese Daten werden ausschließlich zu den oben genannten Zwecken und den dort genannten Rechtsgrundlagen verarbeitet.
  2. Bewerbung Informationen zu Ihrer Bewerbung finden Sie im Punkt „Bewerbung“.

4. Bewerbung

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Unsere Bewerbungsportale informieren Sie über Aus-, Weiterbildungs- und Bewerbungsmöglichkeiten für Stellen in der gesamten SCHMIDT Gruppe. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbung ist § 26 BDSG n.F. in Verbindung mit Ihrer Einwilligung dann auch Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Je nachdem, für welches Unternehmen oder welche Stelle Sie sich interessieren, gelangen Sie unter Umständen auf ein Bewerbungsportal, dass entweder von Ihrem künftigen möglichen Arbeitgeber betrieben wird, aber vielleicht auch vom zentralen Dienstleister für das Personalmanagement der SCHMIDT Gruppe (der SG Service Zentral GmbH, Coesfeld, also uns) oder aber von einem Unternehmen, das beispielsweise eine Plattform für Betreiber der Spielstationen bereitstellt.

Individuell abhängig davon, wie bei dem Unternehmen, für dessen Stelle Sie sich interessieren, der Bewerbungsprozess organisiert ist, besteht beispielsweise die Möglichkeit, dass dieses Unternehmen Ihre Bewerbung zunächst an den zentralen Dienstleister zum Personalmanagement der SCHMIDT Gruppe (der SG Service Zentral GmbH, Coesfeld, also wieder an uns) und/oder von diesem möglicherweise direkt an Ihren möglichen künftigen Arbeitgeber weitergeleitet wird.

Im Bewerbungsprozess werden wir Sie aber natürlich über die jeweiligen Datenübermittlungen informieren. Beachten Sie bitte auch die gesonderten Informationen zur Bewerbung auf unserem Bewerbungsportal.

5. Weitergabe von Daten an Dritte oder in ein Drittland

Wir geben Ihre Daten ohne eine gesetzliche Grundlage nicht an Dritte weiter. Auch geben wir Ihre Daten nicht in ein Drittland weiter, außer Sie selbst befinden sich in einem Drittland oder die Abwicklung von Verträgen erfordert die Weitergabe Ihrer Daten in ein Drittland.

6. Empfänger von Daten

a. Interne Empfänger:

Fachabteilungen und Personen, die die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung Ihrer Aufgaben und der oben genannten Zwecke benötigen

b. Externe Empfänger:

Wir geben Ihre Daten innerhalb der SCHMIDT Gruppe weiter, sofern ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vorliegt und sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Berechtigte Interessen in diesen Fällen sind insbesondere die oben genannten Interessen zu den dort angegebenen Zwecken.

Über die in dieser Information bereits dargestellten Empfängern, geben wir ggf. Daten an insbesondere folgende externe Empfänger (Auftragsverarbeiter und Dritte) weiter, jedoch nur, wenn hierfür eine gesetzliche Grundlage (gem. Art 6 Abs. 1 lit. a, b, c oder f DSGVO, siehe oben) vorhanden ist oder gesetzlich zwingende Gründe bestehen:

· Dienstleistungsunternehmen, die zur Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind (insbesondere IT-Dienstleistungsunternehmen, Beratungsunternehmen)

· Unternehmen / Institutionen zur Unterstützung bei der Durchsetzung unserer Ansprüche (z.B. Inkassounternehmen)

· Öffentliche Stellen und Institutionen (Gesundheitsämter, Gerichte)

· Ermittlungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft)

· Erfüllungsgehilfen

7. Ihre Rechte

Insbesondere können Sie gem. Art 15 DSGVO Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Sofern Ihre Daten bei uns nicht richtig sein sollten, können Sie natürlich auch eine Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer Daten gem. Art. 16 DSGVO verlangen. Auch können Sie eine Löschung gem. Art. 17 DSGVO Ihrer Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Diesem
Wunsch auf Löschung werden wir unverzüglich nachkommen, müssen dabei aber natürlich eventuell geltende gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften beachten.

Sie können auch die Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie haben auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO. Wir werden Ihnen, bei einem entsprechenden Antrag von Ihrer Seite, Ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Anträge auf Löschung, etc. oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte an die unten angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.

Sie haben, falls Sie mit unserer Datenverarbeitung nicht einverstanden sein sollten, auch das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren. Wir würden uns aber freuen, wenn Sie zuerst mit uns sprechen würden, damit wir mögliche Unklarheiten oder Unsicherheiten gemeinsam klären können.

8. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

9. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen oder gesetzlichen Entwicklung erforderlich wird oder bei begründeten berechtigten Interessen. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

10. Löschung

Die Löschung gespeicherter personenbezogener Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften sprechen gegen eine Löschung, dann tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung der Daten. Die gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften ergeben sich für uns insbesondere aus den Vorschriften des HGB (hier insbesondere § 257 HGB), der Abgabenordnung (hier insbesondere §§ 140, 141, 147, 148 ff.  AO) und des Umsatzsteuergesetzes (§  14b UstG).

11. Kinder und Jugendliche

Personen unter 18 Jahren sollten grundsätzlich keine personenbezogenen Daten ohne Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten an uns übermitteln. Wir weisen des Weiteren ausdrücklich darauf hin, dass wir personenbezogene Daten von Kindern und Jugendlichen weder explizit anfordern noch sammeln oder an Dritte weitergeben.

12. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

13. Quellen

Wir erheben Daten bei Ihnen, nutzen öffentlich verfügbare Quellen und Quellen innerhalb unserer Unternehmensgruppe.

14. Bereitstellung Ihrer Daten

Die Bereitstellung Ihrer Daten an uns durch Sie ist freiwillig, jedoch können wir, sofern Sie nicht bereit sind, uns Ihre Daten bereitzustellen, weder eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen eingehen noch Ihre Bewerbung berücksichtigen.

15. Empfänger von Daten

Wir geben Ihre Daten innerhalb der SCHMIDT Gruppe weiter, sofern ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vorliegt und sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Berechtigte Interessen in diesen Fällen sind insbesondere die oben genannten Interessen zu den dort angegebenen Zwecken.

16. Weitere Datenschutzinformationen

Weitere Informationen gem. Art. 13 DSGVO finden Sie:

  • In den Aushängen unserer Spielstationen
  • Im Rahmen des Spielerschutzes beiliegend zu den jeweiligen Dokumenten

17. Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz

Sollten Sie weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, dann wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten

Per E-Mail:
datenschutz@schmidtgruppe.de

Per Post:
Axel Saffran
Externer Datenschutzbeauftragter SCHMIDT Gruppe
Wattwillerstraße 13
79241 Ihringen

Datenschutzhinweise SG Service IT GmbH


Informationen gem. Art. 13 und 14 DSGVO

Stand: 05.11.2021

1. Kontaktdaten

Sie erreichen uns wie folgt:
SG Service IT GmbH
Hannoversche Str. 50A
49084 Osnabrück
Germany
E-Mail: it@sgservice.de
Internet: www.sgservice.de
Telefon: +49-541-96112-0
Telefax: +49-541-96112-99
Geschäftsführer: Arne Schmidt, Axel Schmidt

2. Zweckbestimmungen und Rechtsgrundlagen

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verwenden wir diese zur Beantwortung Ihrer Anfragen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), zur Abwicklung von Projekten (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), in Bezug auf Werbemaßnahmen Ihnen gegenüber (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), zur Pflege unserer Geschäftsbeziehung zu Ihnen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und um Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen oder bei der Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO) sowie im Rahmen gesetzlicher Vorgaben (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

In den Fällen, in denen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage genannt sind, bestehen unsere berechtigten Interessen im Interesse mit Ihnen zusammenzuarbeiten zu wollen, Ihnen unsere Produkte, Geschäftsmodelle und Dienstleistungen vorzustellen und unsere Geschäftsbeziehung mit Ihnen zu pflegen.

Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Durchführung der hier genannten Tätigkeiten erforderlich ist, z.B. bei Einschaltung von Dienstleistern oder wenn Sie zuvor in die Weitergabe eingewilligt haben. Diese Dritten dürfen die Daten nicht zu anderen Zwecken verwenden.

Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Kundenbeziehung (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen wollen.

Wir geben persönliche Daten über Kunden oder Lieferanten nur bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO) oder wenn die Weitergabe erforderlich ist, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen durchzusetzen oder zu schützen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO). Dies gilt entsprechend in Bezug auf die Verarbeitung der Daten.

Die Bekanntgabe der Daten erfolgt nicht zu wirtschaftlichen Zwecken. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der aktuellen Datenschutzgesetze verpflichtet. Der Zugriff auf personenbezogene Daten durch unsere Mitarbeiter ist auf die Mitarbeiter beschränkt, die die jeweiligen Daten aufgrund ihrer beruflichen Aufgaben benötigen.

3. Daten, die wir erheben

  1. Daten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung
    Wir verarbeiten die im Rahmen einer Geschäftsbeziehung erforderlichen Daten, beispielsweise Kontaktdaten, Kommunikationsdaten, Stammdaten, Vertragsdaten. Diese Daten werden ausschließlich zu den oben genannten Zwecken und den dort genannten Rechtsgrundlagen verarbeitet.
  2. Bewerbung Informationen zu Ihrer Bewerbung finden Sie im Punkt „Bewerbung“.

4. Bewerbung

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Unsere Bewerbungsportale informieren Sie über Aus-, Weiterbildungs- und Bewerbungsmöglichkeiten für Stellen in der gesamten SCHMIDT Gruppe. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbung ist § 26 BDSG n.F. in Verbindung mit Ihrer Einwilligung dann auch Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Je nachdem, für welches Unternehmen oder welche Stelle Sie sich interessieren, gelangen Sie unter Umständen auf ein Bewerbungsportal, dass entweder von Ihrem künftigen möglichen Arbeitgeber betrieben wird, aber vielleicht auch vom zentralen Dienstleister für das Personalmanagement der SCHMIDT Gruppe (der SG Service Zentral GmbH, Coesfeld, also uns) oder aber von einem Unternehmen, das beispielsweise eine Plattform für Betreiber der Spielstationen bereitstellt.

Individuell abhängig davon, wie bei dem Unternehmen, für dessen Stelle Sie sich interessieren, der Bewerbungsprozess organisiert ist, besteht beispielsweise die Möglichkeit, dass dieses Unternehmen Ihre Bewerbung zunächst an den zentralen Dienstleister zum Personalmanagement der SCHMIDT Gruppe (der SG Service Zentral GmbH, Coesfeld, also wieder an uns) und/oder von diesem möglicherweise direkt an Ihren möglichen künftigen Arbeitgeber weitergeleitet wird.

Im Bewerbungsprozess werden wir Sie aber natürlich über die jeweiligen Datenübermittlungen informieren. Beachten Sie bitte auch die gesonderten Informationen zur Bewerbung auf unserem Bewerbungsportal.

5. Weitergabe von Daten an Dritte oder in ein Drittland

Wir geben Ihre Daten ohne eine gesetzliche Grundlage nicht an Dritte weiter. Auch geben wir Ihre Daten nicht in ein Drittland weiter, außer Sie selbst befinden sich in einem Drittland oder die Abwicklung von Verträgen erfordert die Weitergabe Ihrer Daten in ein Drittland.

6. Empfänger von Daten

a. Interne Empfänger:

Fachabteilungen und Personen, die die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung Ihrer Aufgaben und der oben genannten Zwecke benötigen

b. Externe Empfänger:

Wir geben Ihre Daten innerhalb der SCHMIDT Gruppe weiter, sofern ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vorliegt und sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Berechtigte Interessen in diesen Fällen sind insbesondere die oben genannten Interessen zu den dort angegebenen Zwecken.

Über die in dieser Information bereits dargestellten Empfängern, geben wir ggf. Daten an insbesondere folgende externe Empfänger (Auftragsverarbeiter und Dritte) weiter, jedoch nur, wenn hierfür eine gesetzliche Grundlage (gem. Art 6 Abs. 1 lit. a, b, c oder f DSGVO, siehe oben) vorhanden ist oder gesetzlich zwingende Gründe bestehen:

· Dienstleistungsunternehmen, die zur Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind (insbesondere IT-Dienstleistungsunternehmen, Beratungsunternehmen)

· Unternehmen / Institutionen zur Unterstützung bei der Durchsetzung unserer Ansprüche (z.B. Inkassounternehmen)

· Öffentliche Stellen und Institutionen (Gesundheitsämter, Gerichte)

· Ermittlungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft)

· Erfüllungsgehilfen

7. Ihre Rechte

Insbesondere können Sie gem. Art 15 DSGVO Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Sofern Ihre Daten bei uns nicht richtig sein sollten, können Sie natürlich auch eine Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer Daten gem. Art. 16 DSGVO verlangen. Auch können Sie eine Löschung gem. Art. 17 DSGVO Ihrer Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Diesem
Wunsch auf Löschung werden wir unverzüglich nachkommen, müssen dabei aber natürlich eventuell geltende gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften beachten.

Sie können auch die Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie haben auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO. Wir werden Ihnen, bei einem entsprechenden Antrag von Ihrer Seite, Ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Anträge auf Löschung, etc. oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte an die unten angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.

Sie haben, falls Sie mit unserer Datenverarbeitung nicht einverstanden sein sollten, auch das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren. Wir würden uns aber freuen, wenn Sie zuerst mit uns sprechen würden, damit wir mögliche Unklarheiten oder Unsicherheiten gemeinsam klären können.

8. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

9. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen oder gesetzlichen Entwicklung erforderlich wird oder bei begründeten berechtigten Interessen. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

10. Löschung

Die Löschung gespeicherter personenbezogener Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften sprechen gegen eine Löschung, dann tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung der Daten. Die gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften ergeben sich für uns insbesondere aus den Vorschriften des HGB (hier insbesondere § 257 HGB), der Abgabenordnung (hier insbesondere §§ 140, 141, 147, 148 ff.  AO) und des Umsatzsteuergesetzes (§  14b UstG).

11. Kinder und Jugendliche

Personen unter 18 Jahren sollten grundsätzlich keine personenbezogenen Daten ohne Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten an uns übermitteln. Wir weisen des Weiteren ausdrücklich darauf hin, dass wir personenbezogene Daten von Kindern und Jugendlichen weder explizit anfordern noch sammeln oder an Dritte weitergeben.

12. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

13. Quellen

Wir erheben Daten bei Ihnen, nutzen öffentlich verfügbare Quellen und Quellen innerhalb unserer Unternehmensgruppe.

14. Bereitstellung Ihrer Daten

Die Bereitstellung Ihrer Daten an uns durch Sie ist freiwillig, jedoch können wir, sofern Sie nicht bereit sind, uns Ihre Daten bereitzustellen, weder eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen eingehen noch Ihre Bewerbung berücksichtigen.

15. Weitere Datenschutzinformationen

Weitere Informationen gem. Art. 13 DSGVO finden Sie:

  • In den Aushängen unserer Spielstationen
  • Im Rahmen des Spielerschutzes beiliegend zu den jeweiligen Dokumenten

16. Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz

Sollten Sie weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, dann wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten

Per E-Mail:
datenschutz@schmidtgruppe.de

Per Post:
Axel Saffran
Externer Datenschutzbeauftragter SCHMIDT.GRUPPE
Wattwillerstraße 13
79241 Ihringen

Datenschutzhinweise SG Service Regios


Informationen gem. Art. 13 und 14 DSGVO

Stand: 05.11.2021

1. Kontaktdaten

Sie erreichen uns wie folgt:
SG Service Nord / Süd / Ost / West GmbH
(den genauen Verantwortlichen entnehmen Sie bitte der E-Mail Signatur oder sprechen Sie den Datenschutzbeauftragten (siehe unten) oder Ihren Ansprechpartner direkt an)
Druffels Weg 1
48653 Coesfeld
E-Mail: kontakt@sgservice.de
Internet: www.sgservice.de www.schmidtgruppe.de
Telefon: +49-2541-9406-0
Telefax: +49-2541-9406-20
Geschäftsführer: Burkhard Revers · Arne Schmidt · Axel Schmidt

2. Zweckbestimmungen und Rechtsgrundlagen

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verwenden wir diese zur Beantwortung Ihrer Anfragen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), zur Abwicklung von Projekten (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), in Bezug auf Werbemaßnahmen Ihnen gegenüber (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), zur Pflege unserer Geschäftsbeziehung zu Ihnen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und um Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen oder bei der Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO) sowie im Rahmen gesetzlicher Vorgaben (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

In den Fällen, in denen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage genannt sind, bestehen unsere berechtigten Interessen im Interesse mit Ihnen zusammenzuarbeiten zu wollen, Ihnen unsere Produkte, Geschäftsmodelle und Dienstleistungen vorzustellen und unsere Geschäftsbeziehung mit Ihnen zu pflegen.

Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Durchführung der hier genannten Tätigkeiten erforderlich ist, z.B. bei Einschaltung von Dienstleistern oder wenn Sie zuvor in die Weitergabe eingewilligt haben. Diese Dritten dürfen die Daten nicht zu anderen Zwecken verwenden.

Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Kundenbeziehung (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen wollen.

Wir geben persönliche Daten über Kunden oder Lieferanten nur bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO) oder wenn die Weitergabe erforderlich ist, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen durchzusetzen oder zu schützen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO). Dies gilt entsprechend in Bezug auf die Verarbeitung der Daten.

Die Bekanntgabe der Daten erfolgt nicht zu wirtschaftlichen Zwecken. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der aktuellen Datenschutzgesetze verpflichtet. Der Zugriff auf personenbezogene Daten durch unsere Mitarbeiter ist auf die Mitarbeiter beschränkt, die die jeweiligen Daten aufgrund ihrer beruflichen Aufgaben benötigen.

3. Daten, die wir erheben

  1. Daten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung
    Wir verarbeiten die im Rahmen einer Geschäftsbeziehung erforderlichen Daten, beispielsweise Kontaktdaten, Kommunikationsdaten, Stammdaten, Vertragsdaten. Diese Daten werden ausschließlich zu den oben genannten Zwecken und den dort genannten Rechtsgrundlagen verarbeitet.
  2. Bewerbung Informationen zu Ihrer Bewerbung finden Sie im Punkt „Bewerbung“.

4. Bewerbung

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Unsere Bewerbungsportale informieren Sie über Aus-, Weiterbildungs- und Bewerbungsmöglichkeiten für Stellen in der gesamten SCHMIDT Gruppe. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbung ist § 26 BDSG n.F. in Verbindung mit Ihrer Einwilligung dann auch Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Je nachdem, für welches Unternehmen oder welche Stelle Sie sich interessieren, gelangen Sie unter Umständen auf ein Bewerbungsportal, dass entweder von Ihrem künftigen möglichen Arbeitgeber betrieben wird, aber vielleicht auch vom zentralen Dienstleister für das Personalmanagement der SCHMIDT Gruppe (der SG Service Zentral GmbH, Coesfeld, also uns) oder aber von einem Unternehmen, das beispielsweise eine Plattform für Betreiber der Spielstationen bereitstellt.

Individuell abhängig davon, wie bei dem Unternehmen, für dessen Stelle Sie sich interessieren, der Bewerbungsprozess organisiert ist, besteht beispielsweise die Möglichkeit, dass dieses Unternehmen Ihre Bewerbung zunächst an den zentralen Dienstleister zum Personalmanagement der SCHMIDT Gruppe (der SG Service Zentral GmbH, Coesfeld, also wieder an uns) und/oder von diesem möglicherweise direkt an Ihren möglichen künftigen Arbeitgeber weitergeleitet wird.

Im Bewerbungsprozess werden wir Sie aber natürlich über die jeweiligen Datenübermittlungen informieren. Beachten Sie bitte auch die gesonderten Informationen zur Bewerbung auf unserem Bewerbungsportal.

5. Weitergabe von Daten an Dritte oder in ein Drittland

Wir geben Ihre Daten ohne eine gesetzliche Grundlage nicht an Dritte weiter. Auch geben wir Ihre Daten nicht in ein Drittland weiter, außer Sie selbst befinden sich in einem Drittland oder die Abwicklung von Verträgen erfordert die Weitergabe Ihrer Daten in ein Drittland.

6. Empfänger von Daten

a. Interne Empfänger:

Fachabteilungen und Personen, die die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung Ihrer Aufgaben und der oben genannten Zwecke benötigen

b. Externe Empfänger:

Wir geben Ihre Daten innerhalb der SCHMIDT Gruppe weiter, sofern ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vorliegt und sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Berechtigte Interessen in diesen Fällen sind insbesondere die oben genannten Interessen zu den dort angegebenen Zwecken.

Über die in dieser Information bereits dargestellten Empfängern, geben wir ggf. Daten an insbesondere folgende externe Empfänger (Auftragsverarbeiter und Dritte) weiter, jedoch nur, wenn hierfür eine gesetzliche Grundlage (gem. Art 6 Abs. 1 lit. a, b, c oder f DSGVO, siehe oben) vorhanden ist oder gesetzlich zwingende Gründe bestehen:

· Dienstleistungsunternehmen, die zur Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind (insbesondere IT-Dienstleistungsunternehmen, Beratungsunternehmen)

· Unternehmen / Institutionen zur Unterstützung bei der Durchsetzung unserer Ansprüche (z.B. Inkassounternehmen)

· Öffentliche Stellen und Institutionen (Gesundheitsämter, Gerichte)

· Ermittlungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft)

· Erfüllungsgehilfen

7. Ihre Rechte

Insbesondere können Sie gem. Art 15 DSGVO Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Sofern Ihre Daten bei uns nicht richtig sein sollten, können Sie natürlich auch eine Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer Daten gem. Art. 16 DSGVO verlangen. Auch können Sie eine Löschung gem. Art. 17 DSGVO Ihrer Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Diesem
Wunsch auf Löschung werden wir unverzüglich nachkommen, müssen dabei aber natürlich eventuell geltende gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften beachten.

Sie können auch die Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie haben auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO. Wir werden Ihnen, bei einem entsprechenden Antrag von Ihrer Seite, Ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Anträge auf Löschung, etc. oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte an die unten angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.

Sie haben, falls Sie mit unserer Datenverarbeitung nicht einverstanden sein sollten, auch das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren. Wir würden uns aber freuen, wenn Sie zuerst mit uns sprechen würden, damit wir mögliche Unklarheiten oder Unsicherheiten gemeinsam klären können.

8. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

9. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen oder gesetzlichen Entwicklung erforderlich wird oder bei begründeten berechtigten Interessen. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

10. Löschung

Die Löschung gespeicherter personenbezogener Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften sprechen gegen eine Löschung, dann tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung der Daten. Die gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften ergeben sich für uns insbesondere aus den Vorschriften des HGB (hier insbesondere § 257 HGB), der Abgabenordnung (hier insbesondere §§ 140, 141, 147, 148 ff.  AO) und des Umsatzsteuergesetzes (§  14b UstG).

11. Kinder und Jugendliche

Personen unter 18 Jahren sollten grundsätzlich keine personenbezogenen Daten ohne Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten an uns übermitteln. Wir weisen des Weiteren ausdrücklich darauf hin, dass wir personenbezogene Daten von Kindern und Jugendlichen weder explizit anfordern noch sammeln oder an Dritte weitergeben.

12. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

13. Quellen

Wir erheben Daten bei Ihnen, nutzen öffentlich verfügbare Quellen und Quellen innerhalb unserer Unternehmensgruppe.

14. Bereitstellung Ihrer Daten

Die Bereitstellung Ihrer Daten an uns durch Sie ist freiwillig, jedoch können wir, sofern Sie nicht bereit sind, uns Ihre Daten bereitzustellen, weder eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen eingehen noch Ihre Bewerbung berücksichtigen.

15. Weitere Datenschutzinformationen

Weitere Informationen gem. Art. 13 DSGVO finden Sie:

  • In den Aushängen unserer Spielstationen
  • Im Rahmen des Spielerschutzes beiliegend zu den jeweiligen Dokumenten

16. Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz

Sollten Sie weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, dann wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten

Per E-Mail:
datenschutz@schmidtgruppe.de

Per Post:
Axel Saffran
Externer Datenschutzbeauftragter SCHMIDT.GRUPPE
Wattwillerstraße 13
79241 Ihringen

Datenschutzhinweise FitX Verwaltung GmbH


Informationen gem. Art. 13 und 14 DSGVO

Stand: 05.11.2021

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Wir möchten Sie vorliegend über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten sowie über deren Verarbeitung und Nutzung informieren.

 

Bitte beachten Sie auch unsere spezielleren Informationen gem. Art. 13 DSGVO für Mitglieder der FitX Deutschland GmbH, diese finden Sie In den Aushängen in unseren Studios oder unter https://www.fitx.de/unternehmen/datenschutz.

1. Kontaktdaten

Sie erreichen uns wie folgt:
FitX Verwaltung GmbH
Stoppenberger Str. 61
45141 Essen
Geschäftsführer: Markus Vancraeyenest, Burkhard Revers
Tel.: +49-201-8067457-0
Fax: +49-201-8067457-99
E-Mail: info@fitx.de
Web: http://www.fitx.de/

2. Zweckbestimmungen und Rechtsgrundlagen

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verwenden wir diese zur Beantwortung Ihrer Anfragen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), zur Abwicklung von Projekten (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), in Bezug auf Werbemaßnahmen Ihnen gegenüber (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), zur Pflege unserer Geschäftsbeziehung zu Ihnen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und um Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen oder bei der Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO) sowie im Rahmen gesetzlicher Vorgaben (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). In den Fällen, in denen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage genannt sind, bestehen unsere berechtigten Interessen im Interesse mit Ihnen zusammenzuarbeiten zu wollen, Ihnen unsere Produkte, Geschäftsmodelle und Dienstleistungen vorzustellen und unsere Geschäftsbeziehung mit Ihnen zu pflegen. Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Durchführung der hier genannten Tätigkeiten erforderlich ist, z.B. bei Einschaltung von Dienstleistern oder wenn Sie zuvor in die Weitergabe eingewilligt haben. Diese Dritten dürfen die Daten nicht zu anderen Zwecken verwenden. Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Kundenbeziehung (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen wollen. Wir geben persönliche Daten über Kunden oder Lieferanten nur bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO) oder wenn die Weitergabe erforderlich ist, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen durchzusetzen oder zu schützen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO). Dies gilt entsprechend in Bezug auf die Verarbeitung der Daten. Die Bekanntgabe der Daten erfolgt nicht zu wirtschaftlichen Zwecken. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der aktuellen Datenschutzgesetze verpflichtet. Der Zugriff auf personenbezogene Daten durch unsere Mitarbeiter ist auf die Mitarbeiter beschränkt, die die jeweiligen Daten aufgrund ihrer beruflichen Aufgaben benötigen.

3. Daten, die wir erheben

a. Daten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung

Wir verarbeiten die im Rahmen einer Geschäftsbeziehung erforderlichen Daten, beispielsweise Kontaktdaten, Kommunikationsdaten, Stammdaten, Vertragsdaten. Diese Daten werden ausschließlich zu den oben genannten Zwecken und den dort genannten Rechtsgrundlagen verarbeitet

b. Bewerbung

Informationen zu Ihrer Bewerbung finden Sie im Punkt „Bewerbung“.

4. Bewerbung

Detaillierte Informationen gem. Art. 13 DSGVO finden Sie unter https://fitx.softgarden.io/de/data-security, dem Bewerbungsportal von FitX.

5. Weitergabe von Daten an Dritte oder in ein Drittland

Wir geben Ihre Daten ohne eine gesetzliche Grundlage nicht an Dritte weiter. Auch geben wir Ihre Daten nicht in ein Drittland weiter, außer Sie selbst befinden sich in einem Drittland oder die Abwicklung von Verträgen erfordert die Weitergabe Ihrer Daten in ein Drittland.

6. Empfänger von Daten

a. Interne Empfänger:

Fachabteilungen und Personen, die die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung Ihrer Aufgaben und der oben genannten Zwecke benötigen

b. Externe Empfänger:

Wir geben Ihre Daten innerhalb der SCHMIDT.Gruppe weiter, sofern ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vorliegt und sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Berechtigte Interessen in diesen Fällen sind insbesondere die oben genannten Interessen zu den dort angegebenen Zwecken.

Über die in dieser Information bereits dargestellten Empfängern, geben wir ggf. Daten an insbesondere folgende externe Empfänger (Auftragsverarbeiter und Dritte) weiter, jedoch nur, wenn hierfür eine gesetzliche Grundlage (gem. Art 6 Abs. 1 lit. a, b, c oder f DSGVO, siehe oben) vorhanden ist oder gesetzlich zwingende Gründe bestehen:

· Dienstleistungsunternehmen, die zur Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind (insbesondere IT-Dienstleistungsunternehmen, Beratungsunternehmen)

· Unternehmen / Institutionen zur Unterstützung bei der Durchsetzung unserer Ansprüche (z.B. Inkassounternehmen)

· Öffentliche Stellen und Institutionen (Gesundheitsämter, Gerichte)

· Ermittlungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft)

· Erfüllungsgehilfen

7. Ihre Rechte

Insbesondere können Sie gem. Art 15 DSGVO Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Sofern Ihre Daten bei uns nicht richtig sein sollten, können Sie natürlich auch eine Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer Daten gem. Art. 16 DSGVO verlangen.

Auch können Sie eine Löschung gem. Art. 17 DSGVO Ihrer Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Diesem Wunsch auf Löschung werden wir unverzüglich nachkommen, müssen dabei aber natürlich eventuell geltende gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften beachten.

Sie können auch die Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie haben auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO. Wir werden Ihnen, bei einem entsprechenden Antrag von Ihrer Seite, Ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Anträge auf Löschung, etc. oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte an die unten angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.

Sie haben, falls Sie mit unserer Datenverarbeitung nicht einverstanden sein sollten, auch das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Wir würden uns aber freuen, wenn Sie zuerst mit uns sprechen würden, damit wir mögliche Unklarheiten oder Unsicherheiten gemeinsam klären können.

8. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

9. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen oder gesetzlichen Entwicklung erforderlich wird oder bei begründeten berechtigten Interessen. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

10. Löschung

Die Löschung gespeicherter personenbezogener Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften sprechen gegen eine Löschung, dann tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung der Daten.

Die gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften ergeben sich für uns insbesondere aus den Vorschriften des HGB (hier insbesondere § 257 HGB), der Abgabenordnung (hier insbesondere §§ 140, 141, 147, 148 ff. AO) und des Umsatzsteuergesetzes (§ 14b UstG).

11. Kinder und Jugendliche

Personen unter 18 Jahren sollten grundsätzlich keine personenbezogenen Daten ohne Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten an uns übermitteln. Wir weisen des Weiteren ausdrücklich darauf hin, dass wir personenbezogene Daten von Kindern und Jugendlichen weder explizit anfordern noch sammeln oder an Dritte weitergeben.

12. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

13. Quellen

Wir erheben Daten bei Ihnen und nutzen öffentlich verfügbare Quellen.

14. Bereitstellung Ihrer Daten

Die Bereitstellung Ihrer Daten an uns durch Sie ist freiwillig, jedoch können wir, sofern Sie nicht bereit sind, uns Ihre Daten bereitzustellen, weder eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen eingehen noch Ihre Bewerbung berücksichtigen.

15. Weitere Datenschutzinformationen für Mitglieder der FitX Deutschland GmbH

Weitere Informationen gem. Art. 13 DSGVO für Mitglieder der FitX Deutschland GmbH finden Sie In den Aushängen in unseren Studios oder unter https://www.fitx.de/unternehmen/datenschutz .

16. Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz

Sollten Sie weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, dann wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten
Per E-Mail: datenschutzinfo@fitx.de
Per Post
Axel Saffran
Externer Datenschutzbeauftragter FitX
Wattwillerstraße 13
79241 Ihringen

Datenschutzhinweise FitX Mitglieder


Gem. Art. 13 DSGVO möchten wir dich über die Verarbeitung deiner Daten informieren.

Stand: 01.11.2021

1. Kontaktdaten

Du erreichst uns wie folgt:

FitX Deutschland GmbH
Stoppenberger Straße 61
45141 Essen

Tel: +49-201-8067457-200
Fax: +49-201-8067457-99
E-Mail: info@fitx.de
Website: www.fitx.de

Geschäftsführer: Markus Vancraeyenest, Burkhard Revers

2. Zweckbestimmungen und Rechtsgrundlagen

 

Soweit du uns die weiter unten genannten personenbezogenen Daten zur Verfügung stellst, verarbeiten wir diese nur, um ggf. Kontakt mit dir aufzunehmen, zur Beantwortung deiner Anfragen und zur Abwicklung von Serviceanfragen (Anmeldung zum Probetraining, Voranmeldung für einen Mitgliedsantrag o. ä.; Rechtsgrundlage ist hier jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), für Gewinnspiele (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO), in Bezug auf Werbemaßnahmen dir gegenüber (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, sofern du eine explizite Einwilligung, beispielsweise für einen Newsletter, eine SMS oder einen Anruf, gegeben hast oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung kann als eine einem berechtigten Interesse dienende Verarbeitung betrachtet werden), um dir Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen bzw. den Vertrag mit dir zu begründen, durchzuführen oder zu beenden (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a (im Rahmen der oben genannten Werbeeinwilligung) oder b (falls dies zur Begründung, Durchführung oder Beendigung deines Mitgliedsvertrages erforderlich ist) DSGVO), zu anderweitiger Kommunikation mit dir (beispielsweise um Feedback von dir zu erhalten (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für zugesandte Feedback-E-Mails), sowie im Rahmen gesetzlicher Vorgaben, beispielsweise zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. c und f DSGVO) und weiteren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (beispielsweise zur Durchsetzung unserer Forderungen, Verbesserung des Studio- und Kursangebotes, Erteilung und Durchsetzung eines Hausverbotes oder zur Verfolgung von Straftaten (beispielsweise bei Spindaufbrüchen, Diebstahl o. ä.)). Weitere Rechtsgrundlagen (insbesondere im Hinblick auf Corona) werden im Verlauf dieser Datenschutzerklärung noch erläutert.

Selbstverständlich respektieren wir es, wenn du uns deine personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Beziehung zu dir (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen willst.

Wir geben persönliche Daten über Mitglieder nur bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind oder wenn die Weitergabe erforderlich ist, um unsere Interessen, Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen oder die Interessen unserer Mitglieder durchzusetzen oder zu schützen (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dies gilt entsprechend in Bezug auf die sonstige Verarbeitung der Daten.

Die Bekanntgabe der Daten erfolgt nicht zu wirtschaftlichen Zwecken.

Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der DSGVO, des Bundesdatenschutzgesetzes und anderer gesetzlicher Regelungen verpflichtet. Der Zugriff auf personenbezogene Daten durch unsere Mitarbeiter ist auf die Mitarbeiter beschränkt, die die jeweiligen Daten aufgrund ihrer beruflichen Aufgaben benötigen.

Konkret möchten wir dich über die folgenden Zwecke, die dort erhobenen Daten und deren Verwendung informieren:

a.  Verwendung personenbezogener Daten für die Abwicklung von Probetrainings und Mitgliedsanträgen und während der Mitgliedschaft

Wir erheben für die Abwicklung von Probetrainings und Mitgliedsanträgen personenbezogene Daten (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Diese Daten sind für die Vereinbarung eines Probetrainings oder der Mitgliedschaft bei uns erforderlich und werden ausschließlich für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertrages zwischen FitX dir, ggf. auch für Hilfe und Supportzwecke bei der Nutzung des Member-Bereichs oder bei der Nutzung der FitX-App sowie für die Terminierung und Durchführung eines Probetrainings genutzt. Ohne diese Daten ist es uns nicht möglich, dir ein Probetraining anzubieten oder einen Vertrag mit dir abzuschließen.

Folgende Daten werden bei der Vereinbarung eines Probetrainings erhoben:

  • Geschlecht*
  • Name*, Vorname*
  • Geburtsdatum*
  • Kontaktdaten* (E-Mail)

Folgende Daten werden bei der Voranmeldung von Mitgliedsanträgen erhoben:

  • Geschlecht*
  • Name*, Vorname*
  • Geburtsdatum*
  • Kontaktdaten* (Anschrift, E-Mail)
  • Bankverbindung (IBAN)

Folgende Daten werden bei der Vereinbarung des FitX-Vertrages erhoben:

  • Geschlecht*
  • Name*, Vorname*
  • Geburtsdatum*
  • Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer u. ä.) *
  • Bezahlmethode*
  • Gesundheitsfrage
  • Land, Art und Nummer des Ausweisdokumentes
  • Name, Vorname und Land, Art und Nummer des Ausweisdokumentes des Erziehungsberechtigten
  • Vertragsdaten

Nach Abschluss des Vertrages erheben wir noch ein Bild von dir für die X-Card, damit wir dich bei deinen Besuchen zweifelsfrei identifizieren können.

Außerdem speichern wir noch deine Besuchsdaten (z. B. Schrankeneinfahrten zu Parkplätzen oder Parkhaus, Spinddaten, Zutrittsdaten) und deine Belegungen der Umkleide- und/oder Wertsachenspinde personenbezogen für das vergangene und das aktuelle Kalenderjahr, damit wir unsere Studios und Kurse für dich optimieren können bzw. auch damit du gegenüber Krankenkasse, Arbeitgeber o. ä. nachweisen kannst, dass du regelmäßig trainiert hast, um ggf. dort Boni o. ä. zu erhalten. Diese Daten (Bilddaten, Besuchsdaten) verarbeiten wir für die oben genannten Zwecke und Rechtsgrundlagen.

Sofern du weitere Services oder Angebote von FitX nutzt, verarbeiten wir die im Rahmen dieser Services und Angebote erforderlichen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Beispiele hierfür sind Trainingspläne. Terminvereinbarungen für die Erstellung von Trainingsplänen, Umfragen, Teilnahme und Erfolg von Challenges o. ä.

b.   Verwendung personenbezogener Daten im Rahmen des „Member-Bereichs“

In der Members Area kannst du deine Mitgliedschaftsbelange selbständig verwalten. Die von dir hier angegebenen personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich, soweit deine Daten zur Erfüllung und Abwicklung unserer Dienstleistungen notwendig sind (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Zu den Dienstleistungen zählen insbesondere:

  • Änderungen von Benutzerdaten, Änderung von Vertragsdaten und Bankdaten
  • Bearbeitung der beantragten Ruhezeiten
  • Bearbeitung der beantragten Kündigung und Widerruf der Mitgliedschaft
  • Unterstützung bei Vertragsfragen

Die sensiblen Daten, wie deine Bankdaten, werden in der Members Area nicht im Klartext abgebildet.

c.   Kontaktformular

Wenn du uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lässt, werden deine Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von dir dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

d.   Newsletter

Mit der Anmeldung zum Newsletter wird deine E-Mail-Adresse mit deiner Einwilligung für eigene Werbezwecke und um dich zu informieren genutzt. Weitere Informationen zum Thema Newsletter findest du unten im Punkt „Newsletter“.

e.   Gewinnspiele

Für Gewinnspiele erheben wir ggf. Angaben, damit wir dich, falls du gewinnst, kontaktieren können. Dies sind beispielsweise Anrede, Vorname, Nachname, deine Mitgliedsnummer, deine E-Mail-Adresse. Gerne kannst du uns weitere Daten mitteilen, das hilft uns dabei, unsere Gewinnspiele künftig besser zu planen. Im Rahmen der Teilnahme an Gewinnspielen hast du ggf. auch die Möglichkeit, dich für unseren Newsletter anzumelden. Bitte beachte dann hier die oben genannten Hinweise.

f.   Feedback

Wir ermöglichen dir uns zu Probetrainings, dem Studiobesuch, u.ä. Feedback zu geben. Hier würden wir, nach vorheriger Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO von dir, eine entsprechende Feedback-E-Mail zu senden. Die Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu wende dich bitte an die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten, die du in dieser Datenschutzerklärung findest.

3. Bereitstellung deiner Daten

Die Bereitstellung deiner Daten durch dich erfolgt freiwillig. Gleichwohl können wir ohne diese Bereitstellung nicht mit dir Kontakt aufnehmen, dir Informationen zukommen lassen, ... und abschließend eine Geschäftsbeziehung mit dir aufnehmen.

4. Weitergabe von Daten an Dritte oder in ein Drittland

Wir geben deine Daten ohne eine gesetzliche Grundlage (gem. Art 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO) nicht an Dritte weiter. Auch geben wir deine Daten nicht in ein Drittland weiter, außer du selbst befindest dich in einem Drittland oder die Abwicklung von Verträgen erfordert die Weitergabe der Daten in ein Drittland.

5. Deine Rechte

Du hast das Recht, von uns jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu dir bei uns gespeicherten Daten, sowie zu deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.

Sofern deine Daten bei uns nicht richtig sein sollten, kannst du natürlich auch eine Berichtigung deiner Daten verlangen.

Auch kannst du eine Löschung deiner Daten verlangen. Diesem Wunsch auf Löschung werden wir unverzüglich nachkommen. Wir müssen dabei eventuell geltende gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften beachten.

Wenn du eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt hast, kannst du diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Du hast auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit, beispielsweise nachdem du den Vertrag mit uns gekündigt hast. Wir werden dir, bei einem entsprechenden Antrag von deiner Seite, deine Daten in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Widerspruchsrecht: Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die dich betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, hast du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Anträge auf Löschung etc. oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richte bitte an die unten angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.

Du hast, falls du mit unserer Datenverarbeitung nicht zufrieden sein solltest, auch das Recht, dich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz für uns ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Kavalleriestr. 2-4

40213 Düsseldorf

Wir freuen uns, wenn du zuerst mit uns sprichst, damit wir mögliche Unklarheiten oder Unsicherheiten gemeinsam klären können.

6. Empfänger von Daten

Interne Empfänger:

  • Fachabteilungen und Personen, die die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung Ihrer Aufgaben und der oben genannten Zwecke benötigen

Externe Empfänger:

Über die in dieser Information bereits dargestellten Empfängern, geben wir ggf. Daten an insbesondere folgende externe Empfänger (Auftragsverarbeiter und Dritte) weiter, jedoch nur, wenn hierfür eine gesetzliche Grundlage (gem. Art 6 Abs. 1 lit. a, b, c oder f DSGVO, siehe oben) vorhanden ist oder gesetzlich zwingende Gründe bestehen:

  • Dienstleistungsunternehmen, die zur Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind (insbesondere IT-Dienstleistungsunternehmen, Beratungsunternehmen)
  • Unternehmen / Institutionen zur Unterstützung bei der Durchsetzung unserer Ansprüche (z.B. Inkassounternehmen)
  • Öffentliche Stellen und Institutionen (Gesundheitsämter, Gerichte)
  • Ermittlungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft)
  • Erfüllungsgehilfen

7. Quellen deiner Daren

Wir erheben Daten direkt bei dir oder durch unsere eigenen Systeme. In Ausnahmefällen (zur Durchsetzung unserer Rechtsansprüche) erheben wir Daten auch aus anderen Quellen (insbesondere Melderegister).

8. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung, Änderungen in unserer Datenverarbeitung oder aufgrund von gesetzlichen Änderungen erforderlich wird. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachte daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

9. Löschung

Die Löschung gespeicherter personenbezogener Daten erfolgt, neben den in dieser Information konkret genannten Aufbewahrungsfristen, wenn du deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften sprechen gegen eine Löschung, dann tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung der Daten.

Spezielle Löschfristen und Anonymisierungsfristen sehen wir bei diesen Daten vor:

Wenn du ein Probetraining ohne Termin bei uns besuchst, werden diese Daten nach 4 Wochen anonymisiert.

Wenn du ein Probetraining mit Termin mit uns vereinbarst, werden diese Daten

  • 24 h nach dem Termin anonymisiert, wenn du nicht erschienen bist und
  • 4 Wochen nach dem Termin anonymisiert, wenn du erschienen bist.

Anonymisieren bedeutet, dass für uns eine Wiederherstellung deiner Daten nicht möglich ist (wir speichern hierzu einen „Hashwert"). Wenn du noch einmal ein Probetraining vereinbarst, können wir erkennen, dass du schon einmal an einem Probetraining teilgenommen hast. Diesen Hashwert speichern wir für mindestens 6 Monate. Die ergänzende Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse für die Speicherung von 6 Monaten liegt darin, dass wir Probetrainierende für diesen Zeitraum identifizieren müssen, um einen Missbrauch unseres Angebotes zu verhindern.

Sofern du bei uns eine Voranmeldung durchführst und diese nicht innerhalb von 4 Wochen bestätigst, werden deine Daten gelöscht. Wenn du willst, dass wir die Daten vorher löschen, kontaktiere uns bitte unter den unten angegebenen Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten.

Deine Besuchsdaten und deine Belegungen der Umkleide- und/oder Wertsachenspinde speichern wir personenbezogen für das vergangene und das aktuelle Kalenderjahr. Danach werden sie gelöscht, außer du hast uns eine Einwilligung gegeben, dass wir diese Daten länger speichern dürfen. Dann löschen wir die Daten nach dem Widerruf deiner Einwilligung. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

10. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

11. Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz

Solltest du weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung deiner persönlichen Daten haben, wende dich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

FitX Deutschland GmbH
Datenschutzbeauftragter
Stoppenberger Straße 61
45141 Essen
Fax: +49 201 8067457-99
Email: datenschutzinfo@fitx.de

Bitte nutze seine E-Mail-Adresse ausschließlich für Fragen zum Datenschutz und nicht für Vertrags- oder sonstige Fragen. Wende dich hierzu bitte direkt an den Mitgliederservice.

12. Umfragen

Wir starten von Zeit zu Zeit Umfragen auf unserer Website. Diese erfolgen streng anonymisiert. Die Angaben von personenbezogenen Daten erfolgen allenfalls freiwillig, wenn du uns diese in einem Kommentarfeld hinterlässt oder uns andere Daten (wie beispielsweise deine E-Mail-Adresse) in freiwilligen Feldern hinterlassen möchtest. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt dann zu den Zwecken und den Rechtsgrundlagen, wie sie in dieser Datenschutzerklärung genannt sind

13. Newsletter

Wir bieten die Möglichkeit, sich per Newsletter über News und Angebote (inkl. auf dich und deine mögliche Mitgliedschaft abgestimmte Inhalte unter ggf. Nutzung von Gesundheits- und Trainingsdaten) von FitX zu informieren.

Mit der Anmeldung zum Newsletter wird deine E-Mail-Adresse mit deiner Einwilligung für eigene Werbezwecke genutzt. Dabei holen wir die folgende Einwilligung ein:

„Ja, ich möchte News und Angebote von FitX per E-Mail erhalten (inkl. auf mich und meine mögliche Mitgliedschaft abgestimmte Inhalte unter ggf. Nutzung von Gesundheits- und Trainingsdaten).

(optional: Die Inhalte der Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.) Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.“

Für die Zusendung von Newslettern bedienen wir uns hierfür spezialisierter Dienstleister, an die wir die dafür erforderlichen personenbezogenen Daten übermitteln. Diese Dienstleister verarbeiten deine personenbezogenen Daten nur im Auftrag und auf Weisung von uns. Die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen sowie die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen sind von uns gewährleistet.

Die oben genannte Einwilligung zum Empfang eines Newsletters per E-Mail ist jederzeit widerrufbar. In jedem Newsletter findest du dazu einen Link, mit dem du deine Einwilligung widerrufen kannst.

Wir weisen dich vorsorglich daraufhin, dass für den Empfang und/oder die Abbestellung des Newsletters üblicherweise keine anderen als die Übermittlungskosten nach dem Basistarif entstehen. Es mag jedoch Konstellationen geben, in denen die heute üblichen Flatrates nicht mehr greifen (z. B. im außereuropäischen Ausland o. ä.).

14. Corona

Wie nutzen deine Besuchsdaten (Zutrittsdaten zum Studio und zu Kursen) auch, um die Anforderungen der jeweils gültigen Coronaverordnungen der Länder zu erfüllen. Diese verpflichten uns, auf Anfrage der Gesundheitsämter, deine Besuchsdaten den Gesundheitsämtern bereit zu stellen.

Je nach Bundesland können dies sein:

  • Vorname/Name und/oder
  • Adresse und/oder
  • E-Mail-Adresse und/oder
  • Telefonnummer und
  • Besuchsdaten

 

Die Zwecke der Verarbeitung ergeben sich aus den jeweiligen Coronaverordnungen und den Zwecken des Infektionsschutzgesetzes, insbesondere der Zweck der Kontaktnachverfolgung. Die Datenarten sind (s.o.) Kontaktdaten und Besuchsdaten. Empfänger sind in diesem Fall insbesondere Behörden (Gesundheitsämter).

Eine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung deiner Daten besteht nicht. Ohne Bereitstellung müssen wir dir jedoch den Zutritt verweigern.

Da die Coronaverordnungen und somit die Rechtsgrundlagen und die zu erhebenden Daten häufigen Änderungen unterliegen, gelten jeweils die aktuellen Coronaverordnungen des jeweiligen Landes und wir bitten dich, diese zu beachten. Es kommt jeweils die Coronaverordnung des Bundeslandes zur Anwendung, in der das gerade von dir besuchte Studio liegt.

In manchen Bundesländern brauchen wir auch eine Einwilligung von dir. Durch und mit Betreten des Studios mit deiner Mitgliedskarte erklärst du dich dann damit einverstanden, dass wir deine Daten gemäß und zu den Zwecken der jeweiligen Verordnung und ergänzend zu unseren allgemeinen Datenschutzinformationen verarbeiten. Sofern du nicht damit einverstanden bist, sind wir gemäß dieser gesetzlichen Bestimmungen leider dazu verpflichtet, dir den Zutritt zu verwehren.

Außerdem bieten wir dir auf freiwilliger Basis die Möglichkeit, deinen 2G-Status (geimpft oder genesen) bei uns abzulegen und uns die Verarbeitung dieser Daten zu erlauben, um dir somit den Zutritt zu erleichtern und uns die Möglichkeit zu geben, Behörden die korrekte Umsetzung der Coronaverordnungen nachzuweisen. Hierzu ist es erforderlich, dass du uns deine Einwilligung gem. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO erteilst.

Der Text der Einwilligung lautet: „Hiermit willige ich gem. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO ein, dass FitX meinen 2G-Status (geimpft oder genesen) mit den hierzu erforderlichen Daten (insbesondere Impfdatum / Genesungsdatum) verarbeitet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu wende ich mich an die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten von FitX (siehe Datenschutzerklärung) oder nutze die Widerrufsfunktion hier in der App. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.“

(*): Pflichtangaben

Hinweis: Beachte bitte immer unsere aktuellsten Datenschutzinformationen. Diese findest Du unter https://www.fitx.de/unternehmen/datenschutz

 

Datenschutzhinweise FitX Service SE


Informationen gem. Art. 13 und 14 DSGVO

Stand: 05.11.2021

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Wir möchten Sie vorliegend über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten sowie über deren Verarbeitung und Nutzung informieren.

 

Bitte beachten Sie auch unsere spezielleren Informationen gem. Art. 13 DSGVO für Mitglieder der FitX Deutschland GmbH, diese finden Sie In den Aushängen in unseren Studios oder unter https://www.fitx.de/unternehmen/datenschutz.

1. Kontaktdaten

Sie erreichen uns wie folgt:
FitX Service SE
Stoppenberger Str. 61
45141 Essen
Geschäftsführer: Markus Vancraeyenest, Burkhard Revers
Tel.: +49-201-8067457-0
Fax: +49-201-8067457-99
E-Mail: info@fitx.de
Web: http://www.fitx.de/

2. Zweckbestimmungen und Rechtsgrundlagen

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verwenden wir diese zur Beantwortung Ihrer Anfragen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), zur Abwicklung von Projekten (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), in Bezug auf Werbemaßnahmen Ihnen gegenüber (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), zur Pflege unserer Geschäftsbeziehung zu Ihnen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und um Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen oder bei der Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO) sowie im Rahmen gesetzlicher Vorgaben (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

In den Fällen, in denen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage genannt sind, bestehen unsere berechtigten Interessen im Interesse mit Ihnen zusammenzuarbeiten zu wollen, Ihnen unsere Produkte, Geschäftsmodelle und Dienstleistungen vorzustellen und unsere Geschäftsbeziehung mit Ihnen zu pflegen.

Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Durchführung der hier genannten Tätigkeiten erforderlich ist, z.B. bei Einschaltung von Dienstleistern oder wenn Sie zuvor in die Weitergabe eingewilligt haben. Diese Dritten dürfen die Daten nicht zu anderen Zwecken verwenden.

Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Kundenbeziehung (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen wollen.

Wir geben persönliche Daten über Kunden oder Lieferanten nur bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO) oder wenn die Weitergabe erforderlich ist, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen durchzusetzen oder zu schützen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c  oder f DSGVO). Dies gilt entsprechend in Bezug auf die Verarbeitung der Daten.

Die Bekanntgabe der Daten erfolgt nicht zu wirtschaftlichen Zwecken.

Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der aktuellen Datenschutzgesetze verpflichtet. Der Zugriff auf personenbezogene Daten durch unsere Mitarbeiter ist auf die Mitarbeiter beschränkt, die die jeweiligen Daten aufgrund ihrer beruflichen Aufgaben benötigen.

3. Daten, die wir erheben

a. Daten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung

Wir verarbeiten die im Rahmen einer Geschäftsbeziehung erforderlichen Daten, beispielsweise Kontaktdaten, Kommunikationsdaten, Stammdaten, Vertragsdaten. Diese Daten werden ausschließlich zu den oben genannten Zwecken und den dort genannten Rechtsgrundlagen verarbeitet

b. Bewerbung

Informationen zu Ihrer Bewerbung finden Sie im Punkt „Bewerbung“.

4. Bewerbung

Detaillierte Informationen gem. Art. 13 DSGVO finden Sie unter https://fitx.softgarden.io/de/data-security, dem Bewerbungsportal von FitX.

5. Weitergabe von Daten an Dritte oder in ein Drittland

Wir geben Ihre Daten ohne eine gesetzliche Grundlage nicht an Dritte weiter. Auch geben wir Ihre Daten nicht in ein Drittland weiter, außer Sie selbst befinden sich in einem Drittland oder die Abwicklung von Verträgen erfordert die Weitergabe Ihrer Daten in ein Drittland.

6. Empfänger von Daten

a. Interne Empfänger:

Fachabteilungen und Personen, die die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung Ihrer Aufgaben und der oben genannten Zwecke benötigen

b. Externe Empfänger:

Wir geben Ihre Daten innerhalb der SCHMIDT.Gruppe weiter, sofern ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vorliegt und sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Berechtigte Interessen in diesen Fällen sind insbesondere die oben genannten Interessen zu den dort angegebenen Zwecken.

Über die in dieser Information bereits dargestellten Empfängern, geben wir ggf. Daten an insbesondere folgende externe Empfänger (Auftragsverarbeiter und Dritte) weiter, jedoch nur, wenn hierfür eine gesetzliche Grundlage (gem. Art 6 Abs. 1 lit. a, b, c oder f DSGVO, siehe oben) vorhanden ist oder gesetzlich zwingende Gründe bestehen:

·  Dienstleistungsunternehmen, die zur Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind (insbesondere IT-Dienstleistungsunternehmen, Beratungsunternehmen)

· Unternehmen / Institutionen zur Unterstützung bei der Durchsetzung unserer Ansprüche (z.B. Inkassounternehmen)

· Öffentliche Stellen und Institutionen (Gesundheitsämter, Gerichte)

· Ermittlungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft)

· Erfüllungsgehilfen

7. Ihre Rechte

Insbesondere können Sie gem. Art 15 DSGVO Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Sofern Ihre Daten bei uns nicht richtig sein sollten, können Sie natürlich auch eine Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer Daten gem. Art. 16 DSGVO verlangen.

Auch können Sie eine Löschung gem. Art. 17 DSGVO Ihrer Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Diesem Wunsch auf Löschung werden wir unverzüglich nachkommen, müssen dabei aber natürlich eventuell geltende gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften beachten.

Sie können auch die Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie haben auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO. Wir werden Ihnen, bei einem entsprechenden Antrag von Ihrer Seite, Ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Anträge auf Löschung, etc. oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte an die unten angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.

Sie haben, falls Sie mit unserer Datenverarbeitung nicht einverstanden sein sollten, auch das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Wir würden uns aber freuen, wenn Sie zuerst mit uns sprechen würden, damit wir mögliche Unklarheiten oder Unsicherheiten gemeinsam klären können.

8. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

9. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen oder gesetzlichen Entwicklung erforderlich wird oder bei begründeten berechtigten Interessen. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

10. Löschung

Die Löschung gespeicherter personenbezogener Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften sprechen gegen eine Löschung, dann tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung der Daten.

Die gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften ergeben sich für uns insbesondere aus den Vorschriften des HGB (hier insbesondere § 257 HGB), der Abgabenordnung (hier insbesondere §§ 140, 141, 147, 148 ff. AO) und des Umsatzsteuergesetzes (§ 14b UstG).

11. Kinder und Jugendliche

Personen unter 18 Jahren sollten grundsätzlich keine personenbezogenen Daten ohne Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten an uns übermitteln. Wir weisen des Weiteren ausdrücklich darauf hin, dass wir personenbezogene Daten von Kindern und Jugendlichen weder explizit anfordern noch sammeln oder an Dritte weitergeben.

12. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

13. Quellen

Wir erheben Daten bei Ihnen und nutzen öffentlich verfügbare Quellen.

14. Bereitstellung Ihrer Daten

Die Bereitstellung Ihrer Daten an uns durch Sie ist freiwillig, jedoch können wir, sofern Sie nicht bereit sind, uns Ihre Daten bereitzustellen, weder eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen eingehen noch Ihre Bewerbung berücksichtigen.

15. Weitere Datenschutzinformationen für Mitglieder der FitX Deutschland GmbH

Weitere Informationen gem. Art. 13 DSGVO für Mitglieder der FitX Deutschland GmbH finden Sie In den Aushängen in unseren Studios oder unter https://www.fitx.de/unternehmen/datenschutz .

16. Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz

Sollten Sie weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, dann wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten
Per E-Mail: datenschutzinfo@fitx.de
Per Post
Axel Saffran
Externer Datenschutzbeauftragter FitX
Wattwillerstraße 13
79241 Ihringen

 

Datenschutzhinweise FitX Deutschland GmbH


Informationen gem. Art. 13 und 14 DSGVO

Stand: 05.11.2021

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Wir möchten Sie vorliegend über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten sowie über deren Verarbeitung und Nutzung informieren.

 

Bitte beachten Sie auch unsere spezielleren Informationen gem. Art. 13 DSGVO für Mitglieder der FitX Deutschland GmbH, diese finden Sie In den Aushängen in unseren Studios oder unter https://www.fitx.de/unternehmen/datenschutz.

1. Kontaktdaten

Sie erreichen uns wie folgt:
FitX Deutschland GmbH
Stoppenberger Str. 61
45141 Essen
Geschäftsführer: Markus Vancraeyenest, Burkhard Revers
Tel.: +49-201-8067457-0
Fax: +49-201-8067457-99
E-Mail: info@fitx.de
Web: http://www.fitx.de/

2. Zweckbestimmungen und Rechtsgrundlagen

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verwenden wir diese zur Beantwortung Ihrer Anfragen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), zur Abwicklung von Projekten (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), in Bezug auf Werbemaßnahmen Ihnen gegenüber (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), zur Pflege unserer Geschäftsbeziehung zu Ihnen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und um Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen oder bei der Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO) sowie im Rahmen gesetzlicher Vorgaben (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). In den Fällen, in denen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage genannt sind, bestehen unsere berechtigten Interessen im Interesse mit Ihnen zusammenzuarbeiten zu wollen, Ihnen unsere Produkte, Geschäftsmodelle und Dienstleistungen vorzustellen und unsere Geschäftsbeziehung mit Ihnen zu pflegen.

Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Durchführung der hier genannten Tätigkeiten erforderlich ist, z.B. bei Einschaltung von Dienstleistern oder wenn Sie zuvor in die Weitergabe eingewilligt haben. Diese Dritten dürfen die Daten nicht zu anderen Zwecken verwenden. Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Kundenbeziehung (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen wollen. Wir geben persönliche Daten über Kunden oder Lieferanten nur bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO) oder wenn die Weitergabe erforderlich ist, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen durchzusetzen oder zu schützen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO). Dies gilt entsprechend in Bezug auf die Verarbeitung der Daten. Die Bekanntgabe der Daten erfolgt nicht zu wirtschaftlichen Zwecken. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der aktuellen Datenschutzgesetze verpflichtet. Der Zugriff auf personenbezogene Daten durch unsere Mitarbeiter ist auf die Mitarbeiter beschränkt, die die jeweiligen Daten aufgrund ihrer beruflichen Aufgaben benötigen.

3. Daten, die wir erheben

1. Daten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung

Wir verarbeiten die im Rahmen einer Geschäftsbeziehung erforderlichen Daten, beispielsweise Kontaktdaten, Kommunikationsdaten, Stammdaten, Vertragsdaten. Diese Daten werden ausschließlich zu den oben genannten Zwecken und den dort genannten Rechtsgrundlagen verarbeitet

2. Bewerbung

Informationen zu Ihrer Bewerbung finden Sie im Punkt „Bewerbung“.

4. Bewerbung

Detaillierte Informationen gem. Art. 13 DSGVO finden Sie unter https://fitx.softgarden.io/de/data-security, dem Bewerbungsportal von FitX.

5. Weitergabe von Daten an Dritte oder in ein Drittland

Wir geben Ihre Daten ohne eine gesetzliche Grundlage nicht an Dritte weiter. Auch geben wir Ihre Daten nicht in ein Drittland weiter, außer Sie selbst befinden sich in einem Drittland oder die Abwicklung von Verträgen erfordert die Weitergabe Ihrer Daten in ein Drittland.

6. Empfänger von Daten

Wir geben Ihre Daten ohne eine gesetzliche Grundlage nicht an Dritte weiter. Auch geben wir Ihre Daten nicht in ein Drittland weiter, außer Sie selbst befinden sich in einem Drittland oder die Abwicklung von Verträgen erfordert die Weitergabe Ihrer Daten in ein Drittland.

a. Interne Empfänger:

Fachabteilungen und Personen, die die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung Ihrer Aufgaben und der oben genannten Zwecke benötigen

b. Externe Empfänger:

Wir geben Ihre Daten innerhalb der SCHMIDT.Gruppe weiter, sofern ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vorliegt und sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Berechtigte Interessen in diesen Fällen sind insbesondere die oben genannten Interessen zu den dort angegebenen Zwecken.

Über die in dieser Information bereits dargestellten Empfängern, geben wir ggf. Daten an insbesondere folgende externe Empfänger (Auftragsverarbeiter und Dritte) weiter, jedoch nur, wenn hierfür eine gesetzliche Grundlage (gem. Art 6 Abs. 1 lit. a, b, c oder f DSGVO, siehe oben) vorhanden ist oder gesetzlich zwingende Gründe bestehen:

· Dienstleistungsunternehmen, die zur Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind (insbesondere IT-Dienstleistungsunternehmen, Beratungsunternehmen)

· Unternehmen / Institutionen zur Unterstützung bei der Durchsetzung unserer Ansprüche (z.B. Inkassounternehmen)

· Öffentliche Stellen und Institutionen (Gesundheitsämter, Gerichte)

· Ermittlungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft)

· Erfüllungsgehilfen

7. Ihre Rechte

Insbesondere können Sie gem. Art 15 DSGVO Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Sofern Ihre Daten bei uns nicht richtig sein sollten, können Sie natürlich auch eine Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer Daten gem. Art. 16 DSGVO verlangen.

Auch können Sie eine Löschung gem. Art. 17 DSGVO Ihrer Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Diesem Wunsch auf Löschung werden wir unverzüglich nachkommen, müssen dabei aber natürlich eventuell geltende gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften beachten.

Sie können auch die Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie haben auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO. Wir werden Ihnen, bei einem entsprechenden Antrag von Ihrer Seite, Ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Anträge auf Löschung, etc. oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte an die unten angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.

Sie haben, falls Sie mit unserer Datenverarbeitung nicht einverstanden sein sollten, auch das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Wir würden uns aber freuen, wenn Sie zuerst mit uns sprechen würden, damit wir mögliche Unklarheiten oder Unsicherheiten gemeinsam klären können.

8. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

9. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen oder gesetzlichen Entwicklung erforderlich wird oder bei begründeten berechtigten Interessen. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

10. Löschung

Die Löschung gespeicherter personenbezogener Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften sprechen gegen eine Löschung, dann tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung der Daten.

Die gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften ergeben sich für uns insbesondere aus den Vorschriften des HGB (hier insbesondere § 257 HGB), der Abgabenordnung (hier insbesondere §§ 140, 141, 147, 148 ff. AO) und des Umsatzsteuergesetzes (§ 14b UstG).

11. Kinder und Jugendliche

Personen unter 18 Jahren sollten grundsätzlich keine personenbezogenen Daten ohne Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten an uns übermitteln. Wir weisen des Weiteren ausdrücklich darauf hin, dass wir personenbezogene Daten von Kindern und Jugendlichen weder explizit anfordern noch sammeln oder an Dritte weitergeben.

12. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

13. Quellen

Wir erheben Daten bei Ihnen und nutzen öffentlich verfügbare Quellen.

14. Bereitstellung Ihrer Daten

Die Bereitstellung Ihrer Daten an uns durch Sie ist freiwillig, jedoch können wir, sofern Sie nicht bereit sind, uns Ihre Daten bereitzustellen, weder eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen eingehen noch Ihre Bewerbung berücksichtigen.

15. Weitere Datenschutzinformationen für Mitglieder der FitX Deutschland GmbH

Weitere Informationen gem. Art. 13 DSGVO für Mitglieder der FitX Deutschland GmbH finden Sie In den Aushängen in unseren Studios oder unter https://www.fitx.de/unternehmen/datenschutz .

16. Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz

Sollten Sie weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, dann wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten
Per E-Mail: datenschutzinfo@fitx.de
Per Post
Axel Saffran
Externer Datenschutzbeauftragter FitX
Wattwillerstraße 13
79241 Ihringen

 

Datenschutzhinweise classx

 

Gem. Art. 13 DSGVO möchten wir dich über die Verarbeitung deiner Daten informieren.

Stand: 05.11.2021

1. Kontaktdaten

Du erreichst uns wie folgt:

Class X GmbH
Stoppenberger Straße 61
45141 Essen

Tel: +49 201 8067457-0
Fax: +49 201 8067457-99
E-Mail: info@classx.de
Website: www.classx.de

Geschäftsführer: Markus Vancraeyenest, Burkhard Revers

2. Zweckbestimmungen und Rechtsgrundlagen

a. Im Rahmen unseres Kursangebotes

Soweit du uns die weiter unten genannten personenbezogenen Daten zur Verfügung stellst, verarbeiten wir diese nur, um ggf. Kontakt mit dir aufzunehmen, zur Beantwortung deiner Anfragen und zur Abwicklung von Serviceanfragen (Informationen zu unserem Angebot, Voranmeldung für unsere Kurse o. ä.; Rechtsgrundlage ist hier jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), für Gewinnspiele (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO), in Bezug auf Werbemaßnahmen dir gegenüber (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, sofern du eine explizite Einwilligung, beispielsweise für einen Newsletter, eine SMS oder einen Anruf, gegeben hast oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung kann als eine einem berechtigten Interesse dienende Verarbeitung betrachtet werden), um dir Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a (im Rahmen der oben genannten Werbeeinwilligung) oder b (falls dies zur Begründung, Durchführung oder Beendigung einer Kursteilnahme erforderlich ist) DSGVO) sowie im Rahmen gesetzlicher Vorgaben, beispielsweise zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. c und f DSGVO) und weiteren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (beispielsweise zur Durchsetzung unserer Forderungen, Verbesserung des Kursangebotes, Erteilung und Durchsetzung eines Hausverbotes oder zur Verfolgung von Straftaten (beispielsweise bei Diebstahl o. ä.)).

b. Im Rahmen anderer Dienstleistungen von ClassX

Soweit du uns die weiter unten genannten personenbezogenen Daten zur Verfügung stellst, verarbeiten wir diese nur, um ggf. Kontakt mit dir aufzunehmen, zur Beantwortung deiner Anfragen, zur Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses und zur Abwicklung von Serviceanfragen (Informationen zu unserem Angebot, Rechtsgrundlage ist hier jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. b oder f DSGVO), in Bezug auf Werbemaßnahmen dir gegenüber (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, sofern du eine explizite Einwilligung, beispielsweise für einen Newsletter, eine SMS, gegeben hast oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), um dir Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a (im Rahmen der oben genannten Werbeeinwilligung) oder f DSGVO) sowie im Rahmen gesetzlicher Vorgaben, beispielsweise zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. c und f DSGVO)

Sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruht, liegen die berechtigten Interessen hierbei darin, dir Informationen über unsere Produkte, Webinaren/Seminare, Dienstleistungen u.ä. und/oder Unternehmen zur Verfügung stellen, oder dich an diesen Webinaren/Seminaren teilnehmen zu lassen und mit Ihnen eine Geschäftsbeziehung einzugehen.

Außerdem erfolgt die Verarbeitung gegebenenfalls zu weiteren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (beispielsweise zur Durchsetzung unserer Forderungen).

Wir geben persönliche Daten über unsere Teilnehmer an unseren Kursen oder andere Geschäftspartner nur bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind oder wenn die Weitergabe erforderlich ist, um unsere Interessen, Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen oder die Interessen unserer anderen Teilnehmer durchzusetzen oder zu schützen (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dies gilt entsprechend in Bezug auf die sonstige Verarbeitung der Daten.

Selbstverständlich respektieren wir es, wenn du uns deine personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Beziehung zu dir (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen willst.

Die Bekanntgabe der Daten erfolgt nicht zu wirtschaftlichen Zwecken.

Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der DSGVO, des Bundesdatenschutzgesetzes und anderer gesetzlicher Regelungen verpflichtet. Der Zugriff auf personenbezogene Daten durch unsere Mitarbeiter ist auf die Mitarbeiter beschränkt, die die jeweiligen Daten aufgrund ihrer beruflichen Aufgaben benötigen.

Konkret möchten wir dich insbesondere über die folgenden Zwecke, die dort erhobenen Daten und deren Verwendung informieren:

a. Verwendung personenbezogener Daten für die Abwicklung von Kursen

Wir verarbeiten für die Abwicklung von Kursen personenbezogene Daten (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Diese Daten (wie Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum, Zahlungsinformationen, u.ä.)  sind für deine Teilnahme an Kursen bei uns erforderlich und werden ausschließlich für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertrages zwischen ClassX und dir sowie für die Terminierung und Durchführung des/der Kurse/s genutzt. Ohne diese Daten ist es uns leider nicht möglich, dir einen oder mehrere Kurse anzubieten oder einen Vertrag mit dir abzuschließen.

b. Verwendung personenbezogener Daten im Rahmen anderer Dienstleistungen von ClassX

Wir verarbeiten den Vertrieb, das Marketing und die Bereitstellung unserer anderer Dienstleistungen von ClassX personenbezogene Daten unserer Geschäftspartner. Dies erfolgt gem. den oben genannten berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Hierbei handelt es sich insbesondere um Kontaktdaten und die jeweiligen Interessen unserer Geschäftspartner.

c.  Kontaktformular

Wenn du uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lässt, werden deine Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von dir dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a oder f DSGVO gem. den oben genannten berechtigten Interessen).

d. Newsletter

Mit der Anmeldung zum Newsletter wird deine E-Mail-Adresse mit deiner Einwilligung für eigene Werbezwecke und um dich zu informieren genutzt. Weitere Informationen zum Thema Newsletter findest du im Punkt 11.

e. Gewinnspiele

Für Gewinnspiele erheben wir ggf. Angaben, damit wir dich, falls du gewinnst, kontaktieren können. Dies sind beispielsweise Anrede, Vorname, Nachname, deine E-Mail-Adresse. Gerne kannst du uns weitere Daten mitteilen, das hilft uns dabei, unsere Gewinnspiele künftig besser zu planen. Im Rahmen der Teilnahme an Gewinnspielen hast du ggf. auch die Möglichkeit, dich für unseren Newsletter anzumelden. Bitte beachte dann hier die oben genannten Hinweise.

3. Bereitstellung deiner Daten

Die Bereitstellung deiner Daten durch dich erfolgt freiwillig. Gleichwohl können wir ohne diese Bereitstellung nicht mit dir Kontakt aufnehmen, dir Informationen zukommen lassen, ... und abschließend eine Geschäftsbeziehung mit dir aufnehmen.

4. Ticketbuchung

Für die Buchung von Tickets bedienen wir uns des externen Dienstleisters Ticket.io, der sowohl die Buchung, als auch die Zahlungsabwicklung für uns durchführt.

Deine Daten werden von ticket.io erfasst, gespeichert und verarbeitet, um deine Bezahlung zu verarbeiten und dein Ticket zu erstellen. Ticket.io leitet alle Daten bis auf die Zahlungsinformationen an uns weiter, um den korrekten Einlass und Problemlösungen beim Einlass zu gewährleisten.

Bitte beachte auch die Datenschutzhinweise von Ticket.io: https://ticket.io/privacy/

5. Weitergabe von Daten an Dritte oder in ein Drittland

Wir geben deine Daten ohne eine gesetzliche Grundlage (gem. Art 6 Abs. 1 lit. b, c oder f DSGVO) nicht an Dritte weiter, beispielsweise wenn die Weitergabe erforderlich ist, um den Vertrag mit Dir erfüllen zu können (beispielsweise an externe Dienstleister oder auch die Gastgeber der Events). Auch geben wir deine Daten nicht in ein Drittland weiter, außer du selbst befindest dich in einem Drittland oder die Abwicklung von Verträgen erfordert die Weitergabe der Daten in ein Drittland.

6. Empfänger von Daten

a. Interne Empfänger:

Fachabteilungen und Personen, die die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung Ihrer Aufgaben und der oben genannten Zwecke benötigen

b. Externe Empfänger:

Über die in dieser Information bereits dargestellten Empfängern, geben wir ggf. Daten an insbesondere folgende externe Empfänger (Auftragsverarbeiter und Dritte) weiter, jedoch nur, wenn hierfür eine gesetzliche Grundlage (gem. Art 6 Abs. 1 lit. a, b, c oder f DSGVO, siehe oben) vorhanden ist oder gesetzlich zwingende Gründe bestehen:

· Dienstleistungsunternehmen, die zur Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind (insbesondere IT-Dienstleistungsunternehmen, Beratungsunternehmen)

· Unternehmen / Institutionen zur Unterstützung bei der Durchsetzung unserer Ansprüche (z.B. Inkassounternehmen)

· Öffentliche Stellen und Institutionen (Gesundheitsämter, Gerichte)

· Ermittlungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft)

· Erfüllungsgehilfen

7. Ihre Rechte

Du hast das Recht, von uns jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu dir bei uns gespeicherten Daten sowie zu deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.

Sofern deine Daten bei uns nicht richtig sein sollten, kannst du eine Berichtigung deiner Daten verlangen.

Auch kannst du eine Löschung deiner Daten verlangen. Diesem Wunsch auf Löschung werden wir unverzüglich nachkommen. Wir müssen dabei eventuell geltende gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften beachten.

Wenn du eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt hast, kannst du diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Du hast ein Recht auf Datenübertragbarkeit, beispielsweise nachdem du den Vertrag mit uns gekündigt hast. Wir werden dir, bei einem entsprechenden Antrag von deiner Seite, deine Daten in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Anträge auf Löschung etc. oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richte bitte an die unten angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.

Du hast, falls du mit unserer Datenverarbeitung nicht zufrieden sein solltest, auch das Recht, dich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz für uns ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf

Wir freuen uns, wenn du zuerst mit uns sprichst, damit wir mögliche Unklarheiten oder Unsicherheiten gemeinsam klären können.

8. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung, Änderungen in unserer Datenverarbeitung oder aufgrund von gesetzlichen Änderungen erforderlich wird. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachte daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

9. Löschung

Die Löschung gespeicherter personenbezogener Daten erfolgt, neben den in dieser Information konkret genannten Aufbewahrungsfristen, wenn du deine Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften sprechen gegen eine Löschung, dann tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung der Daten.

10. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

11. Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz

Solltest du weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung deiner persönlichen Daten haben, wende dich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

ClassX GmbH
Datenschutzbeauftragter
Stoppenberger Straße 61
45141 Essen

Email: datenschutzinfo@fitx.de

Bitte nutze seine E-Mail-Adresse ausschließlich für Fragen zum Datenschutz und nicht für Vertrags- oder sonstige Fragen.

12. Newsletter

Wir bieten die Möglichkeit, sich per Newsletter über News und Angebote von ClassX zu informieren.

Mit der Anmeldung zum Newsletter wird deine E-Mail-Adresse mit deiner Einwilligung für eigene Werbezwecke genutzt.

Für die Zusendung von Newslettern bedienen wir uns hierfür spezialisierter Dienstleister, an die wir die dafür erforderlichen personenbezogenen Daten übermitteln. Diese Dienstleister verarbeiten deine personenbezogenen Daten nur im Auftrag und auf Weisung von uns. Die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen sowie die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen sind von uns gewährleistet.

Die oben genannte Einwilligung zum Empfang eines Newsletters per E-Mail ist jederzeit widerrufbar. In jedem Newsletter findest du dazu einen Link, mit dem du deine Einwilligung widerrufen kannst.

Wir weisen dich vorsorglich daraufhin, dass für den Empfang und/oder die Abbestellung des Newsletters üblicherweise keine anderen als die Übermittlungskosten nach dem Basistarif entstehen. Es mag jedoch Konstellationen geben, in denen die heute üblichen Flatrates nicht mehr greifen (z. B. im außereuropäischen Ausland o. ä.).

Datenschutzhinweise EXACT Fitness GmbH

 

Gem. Art. 13 DSGVO möchten wir dich über die Verarbeitung deiner Daten informieren.

Stand: 23.09.2021

1. Kontaktdaten

Du erreichst uns wie folgt:

EXACT Fitness GmbH
Druffels Weg 1
48653 Coesfeld
Tel.: 02541-9406555
E-Mail: info@exact-ems.de
Website: www.exact-ems.de

Geschäftsführer: Benedikt Schmitz

2. Zweckbestimmungen und Rechtsgrundlagen

Soweit du uns die weiter unten genannten personenbezogenen Daten zur Verfügung stellst, verarbeiten wir diese nur, um ggf. Kontakt mit dir aufzunehmen, zur Beantwortung deiner Anfragen und zur Abwicklung von Serviceanfragen (Anmeldung zum Probetraining, Voranmeldung für einen Mitgliedsantrag, die Vertragsbegründung, - durchführung und – beendigung,  o. ä.; Rechtsgrundlage ist hier jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), für Gewinnspiele (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO), in Bezug auf Werbemaßnahmen dir gegenüber (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, sofern du eine explizite Einwilligung, beispielsweise für einen Newsletter, eine SMS oder einen Anruf, gegeben hast oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung kann als eine einem berechtigten Interesse dienende Verarbeitung betrachtet werden), um dir Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a (im Rahmen der oben genannten Werbeeinwilligung) oder b (falls dies zur Begründung, Durchführung oder Beendigung deines Mitgliedsvertrages erforderlich ist) DSGVO) sowie im Rahmen gesetzlicher Vorgaben, beispielsweise zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. c und f DSGVO) und weiteren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (beispielsweise zur Durchsetzung unserer Forderungen, Verbesserung des Studio- und Kursangebotes, Erteilung und Durchsetzung eines Hausverbotes oder zur Verfolgung von Straftaten (beispielsweise bei Spindaufbrüchen, Diebstahl o. ä.)).

Selbstverständlich respektieren wir es, wenn du uns deine personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Beziehung zu dir (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen willst.

Wir geben persönliche Daten über Mitglieder nur bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind oder wenn die Weitergabe erforderlich ist, um unsere Interessen, Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen oder die Interessen unserer Mitglieder durchzusetzen oder zu schützen (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dies gilt entsprechend in Bezug auf die sonstige Verarbeitung der Daten.

Die Bekanntgabe der Daten erfolgt nicht zu wirtschaftlichen Zwecken.

Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der DSGVO, des Bundesdatenschutzgesetzes und anderer gesetzlicher Regelungen verpflichtet. Der Zugriff auf personenbezogene Daten durch unsere Mitarbeiter ist auf die Mitarbeiter beschränkt, die die jeweiligen Daten aufgrund ihrer beruflichen Aufgaben benötigen.

Konkret möchten wir dich über die folgenden Zwecke, die dort erhobenen Daten und deren Verwendung informieren:

a. Verwendung personenbezogener Daten für die Abwicklung von Probetrainings und Mitgliedsanträgen und während der Mitgliedschaft

Wir erheben für die Abwicklung von Probetrainings und Mitgliedsanträgen personenbezogene Daten (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Diese Daten sind für die Vereinbarung eines Probetrainings oder der Mitgliedschaft bei uns erforderlich und werden ausschließlich für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertrages zwischen EXACT dir sowie für die Terminierung und Durchführung eines Probetrainings genutzt. Ohne diese Daten ist es uns nicht möglich, dir ein Probetraining anzubieten oder einen Vertrag mit dir abzuschließen.

Folgende Daten werden bei der Vereinbarung eines Probetrainings erhoben:

  • Geschlecht*
  • Name*, Vorname*
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer

Folgende Daten werden bei der Vereinbarung des EXACT-Vertrages erhoben:

  • Geschlecht*
  • Name*, Vorname*
  • Geburtsdatum*
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Adresse
  • Bezahlmethode (Bankverbindung)*
  • Gesundheitsfragen

Darüber hinaus erheben wir spezifische Gesundheitsdaten von Dir, um das Training auf Deine Bedürfnisse abstimmen zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist eine Einwilligung gem. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO. Diese Einwilligung kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wende Dich hierzu an die hier genannten Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.

Sofern du weitere Services oder Angebote von EXACT nutzt, verarbeiten wir die im Rahmen dieser Services und Angebote erforderlichen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Beispiele hierfür sind Trainingspläne. Terminvereinbarungen für die Erstellung von Trainingsplänen, Umfragen, o. ä.

Darüber hinaus können von dir über die Nattygains-App freiwillig weitere personenbezogene Daten eingegeben werden, beispielsweise zu deinen Trainingszielen, deinem Trainingsplan, dein Gewicht o. ä. Beachte hierzu insbesondere den Abschnitt „Nattygains-App“ weiter unten.

b. Kontaktformular

Wenn du uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lässt, werden deine Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von dir dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

c. Newsletter

Mit der Anmeldung zum Newsletter wird deine E-Mail-Adresse mit deiner Einwilligung für eigene Werbezwecke und um dich zu informieren genutzt. Weitere Informationen zum Thema Newsletter findest du unten im Punkt „Newsletter“.

d. Gewinnspiele

Für Gewinnspiele erheben wir ggf. Angaben, damit wir dich, falls du gewinnst, kontaktieren können. Dies sind beispielsweise Anrede, Vorname, Nachname, deine Mitgliedsnummer, deine E-Mail-Adresse. Gerne kannst du uns weitere Daten mitteilen, das hilft uns dabei, unsere Gewinnspiele künftig besser zu planen. Im Rahmen der Teilnahme an Gewinnspielen hast du ggf. auch die Möglichkeit, dich für unseren Newsletter anzumelden. Bitte beachte dann hier die oben genannten Hinweise.

3. Bereitstellung deiner Daten

Die Bereitstellung deiner Daten durch dich erfolgt freiwillig. Gleichwohl können wir ohne diese Bereitstellung nicht mit dir Kontakt aufnehmen, dir Informationen zukommen lassen, ... und abschließend eine Geschäftsbeziehung mit dir aufnehmen.

4. Weitergabe von Daten an Dritte oder in ein Drittland

Wir geben deine Daten ohne eine gesetzliche Grundlage (gem. Art 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO) nicht an Dritte weiter. Auch geben wir deine Daten nicht in ein Drittland weiter, außer du selbst befindest dich in einem Drittland oder die Abwicklung von Verträgen erfordert die Weitergabe der Daten in ein Drittland.

5. Deine Rechte

Du hast das Recht, von uns jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu dir bei uns gespeicherten Daten, sowie zu deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.

Sofern deine Daten bei uns nicht richtig sein sollten, kannst du natürlich auch eine Berichtigung deiner Daten verlangen.

Auch kannst du eine Löschung deiner Daten verlangen. Diesem Wunsch auf Löschung werden wir unverzüglich nachkommen. Wir müssen dabei eventuell geltende gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften beachten.

Wenn du eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt hast, kannst du diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Du hast auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit, beispielsweise nachdem du den Vertrag mit uns gekündigt hast. Wir werden dir, bei einem entsprechenden Antrag von deiner Seite, deine Daten in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Widerspruchsrecht: Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die dich betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, hast du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Anträge auf Löschung etc. oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richte bitte an die unten angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.

Du hast, falls du mit unserer Datenverarbeitung nicht zufrieden sein solltest, auch das Recht, dich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz für uns ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf

Wir freuen uns, wenn du zuerst mit uns sprichst, damit wir mögliche Unklarheiten oder Unsicherheiten gemeinsam klären können.

6. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung, Änderungen in unserer Datenverarbeitung oder aufgrund von gesetzlichen Änderungen erforderlich wird. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachte daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

7. Löschung

Die Löschung gespeicherter personenbezogener Daten erfolgt, neben den in dieser Information konkret genannten Aufbewahrungsfristen, wenn du deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften sprechen gegen eine Löschung, dann tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung der Daten.

8. Automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

9. Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz

Solltest du weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung deiner persönlichen Daten haben, wende dich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

EXACT Fitness GmbH
Datenschutzbeauftragter
Druffels Weg 1
48653 Coesfeld
Email: datenschutz@exact-ems.de

Bitte nutze seine E-Mail-Adresse ausschließlich für Fragen zum Datenschutz und nicht für Vertrags- oder sonstige Fragen.

10. Umfragen

Wir starten von Zeit zu Zeit Umfragen auf unserer Website. Diese erfolgen streng anonymisiert. Die Angaben von personenbezogenen Daten erfolgen allenfalls freiwillig, wenn Du uns diese in einem Kommentarfeld hinterlässt oder uns andere Daten (wie beispielsweise deine E-Mail-Adresse) in freiwilligen Feldern hinterlassen möchtest. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt dann zu den Zwecken und den Rechtsgrundlagen, wie Sie in dieser Datenschutzerklärung genannt sind.

11. Newsletter

Wir bieten die Möglichkeit, sich per Newsletter über News und Angebote (inkl. auf dich und deine mögliche Mitgliedschaft abgestimmte Inhalte unter ggf. Nutzung von Gesundheits- und Trainingsdaten) von EXACT zu informieren.

Mit der Anmeldung zum Newsletter wird deine E-Mail-Adresse mit deiner Einwilligung für eigene Werbezwecke genutzt. Dabei holen wir die folgende Einwilligung ein:

„Ja, ich möchte News und Angebote von EXACT per E-Mail erhalten (inkl. auf mich und meine mögliche Mitgliedschaft abgestimmte Inhalte unter ggf. Nutzung von Gesundheits- und Trainingsdaten).

(optional: Die Inhalte der Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.) Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.“

Für die Zusendung von Newslettern bedienen wir uns hierfür spezialisierter Dienstleister, an die wir die dafür erforderlichen personenbezogenen Daten übermitteln. Diese Dienstleister verarbeiten deine personenbezogenen Daten nur im Auftrag und auf Weisung von uns. Die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen sowie die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen sind von uns gewährleistet.

Die oben genannte Einwilligung zum Empfang eines Newsletters per E-Mail ist jederzeit widerrufbar. In jedem Newsletter findest du dazu einen Link, mit dem du deine Einwilligung widerrufen kannst.

Wir weisen dich vorsorglich daraufhin, dass für den Empfang und/oder die Abbestellung des Newsletters üblicherweise keine anderen als die Übermittlungskosten nach dem Basistarif entstehen. Es mag jedoch Konstellationen geben, in denen die heute üblichen Flatrates nicht mehr greifen (z. B. im außereuropäischen Ausland o. ä.).

12. Corona

Wie nutzen deine Besuchsdaten (Zutrittsdaten zum Studio und zu Kursen) auch, um die Anforderungen der jeweils gültigen Coronaverordnungen der Länder zu erfüllen. Diese verpflichten uns, auf Anfrage der Gesundheitsämter Deine Besuchsdaten den Gesundheitsämtern bereit zu stellen.

Je nach Bundesland können dies sein:

  • Vorname/Name und/oder
  • Adresse und/oder
  • E-Mail-Adresse und/oder
  • Telefonnummer und
  • Besuchsdaten

Die Zwecke der Verarbeitung ergeben sich aus den jeweiligen Coronaverordnungen und den Zwecken des Infektionsschutzgesetzes, insbesondere der Zweck der Kontaktnachverfolgung. Die Datenarten sind (s.o.) Kontaktdaten und Besuchsdaten. Empfänger sind in diesem Fall insbesondere Behörden (Gesundheitsämter).

Eine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung deiner Daten besteht nicht, ohne Bereitstellung müssen wir dir jedoch den Zutritt verweigern.

Da die Coronaverordnungen und somit die Rechtsgrundlagen und die zu erhebenden Daten häufigen Änderungen unterliegen, gelten jeweils die aktuellen Coronaverordnungen des jeweiligen Landes und wir bitten dich, diese zu beachten. Es kommt jeweils die Coronaverordnung des Bundeslandes zur Anwendung, in der das gerade von dir besuchte Studio liegt.

In manchen Bundesländern brauchen wir auch eine Einwilligung von Dir. Durch und mit Betreten des Studios erklärst Du Dich dann damit einverstanden, dass wir Deine Daten gemäß und zu den Zwecken der jeweiligen Verordnung und ergänzend zu unseren allgemeinen Datenschutzinformationen verarbeiten. Sofern Du nicht damit einverstanden bist, sind wir gemäß dieser gesetzlichen Bestimmungen leider dazu verpflichtet, Dir den Zutritt zu verwehren.

13. Bewerbung

Wenn Du dich bei uns bewerben möchten, freuen wir uns darüber. Für den Zweck der Bewerbung stellst Du uns die für eine Bewerbung üblichen personenbezogenen Daten zur Verfügung. Rechtsgrundlage ist hier § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG in Verbindung mit Deiner Einwilligung dann auch Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Du gelangst auf ein Bewerbungsportal, dass vom zentralen Dienstleister für das Personalmanagement der SCHMIDT Gruppe (der SG Service Zentral GmbH, Coesfeld) bereitstellt wird. Deine Bewerbung wird von diesem Dienstleister geprüft und bearbeitet und anschließend an EXACT weitergegeben.

Im Bewerbungsprozess werden wir dich aber natürlich über die jeweiligen Datenübermittlungen, für die wir von Dir eine Einwilligung benötigen, die im Bewerbungsprozess eingeholt wird, informieren. Beachte bitte auch die gesonderten Informationen zur Bewerbung auf dem Bewerbungsportal.

Die von Dir übermittelten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung deiner Bewerbung erhoben, verarbeitet und genutzt. Deine Daten werden vertraulich behandelt. Ohne Ihre explizite Zustimmung findet eine Weitergabe an Dritte nicht statt.

Solltest Du deine Online-Bewerbung nicht aufrechterhalten wollen, kannst Du diese schriftlich jederzeit zurückziehen.

Nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens oder wenn Du deine Bewerbung zurückziehst, werden deine im Rahmen der Bewerbung übermittelten Daten entsprechend den jeweils anwendbaren Vorschriften gelöscht.

Wenn wir dir aktuell kein passendes Stellenangebot offerieren können und wir es für möglich halten, dass deine Bewerbung zu einem späteren Zeitpunkt für uns interessant sein könnte, bieten wir dir gerne an, Ihre Bewerbung auch noch weiter zu speichern. Hierfür bitten wir dich im Bewerbungsformular oder ggf. später in einer gesonderten E-Mail oder postalisch um dein Einverständnis (gem. Art 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Du kannst dieser Speicherung jederzeit widersprechen, was die Folge hat, dass deine Daten umgehend und unwiderruflich gelöscht werden.

14. Natty Gains

Wir arbeiten mit Natty Gains zusammen. Natty Gains arbeitet für uns im Rahmen einer so genannten Auftragsverarbeitung gem. Art 28 DSGVO. Wir geben, falls Sie sich für die Nutzung von Natty Gains entschieden haben, folgende Daten an Natty Gains weiter:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail Adresse
  • verschlüsseltes Passwort
  • Useragent

Im Rahmen der Personalisierung des Ernährungskonzepts werden außerdem folgende Daten in eine Eingabemaske eingegeben und von uns gespeichert:

  • Ziel(e)
  • Alter
  • Geschlecht
  • Körpergröße
  • Körpergewicht
  • Kalorienziel
  • Aktivität im Beruf
  • Aktivität in der Freizeit
  • Schlafdauer
  • Sportliche Aktivität
  • Ernährungsweise
  • Lebensmittelunverträglichkeiten und -intoleranzen
  • weitere Angaben zu Ernährungsgewohnheiten (hierzu zählen Budget, Kochzeit, Mahlzeitenverteilung, Essgewohnheiten, Nasch-Check, Getränke-Check, Lebensmittel-Ausschluss)

Die Verarbeitung erfolgt dabei auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und ist für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich. Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung der Gesundheitsdaten auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO. Sie werden zur Abgabe der ausdrücklichen Einwilligung im Vorfeld gesondert aufgefordert.

(*): Pflichtangaben

Datenschutzhinweise Meine Krone GmbH


Gem. Art. 13 DSGVO möchten wir dich über die Verarbeitung deiner Daten informieren.

Stand: 05.11.2021

1. Kontaktdaten

Du erreichst uns wie folgt:

Meine Krone GmbH
Druffels Weg 1
48653 Coesfeld
E-Mail: kontakt@sgservice.de
Telefon: +49-2541-9406-0
Telefax: +49-2541-9406-20

2. Zweckbestimmung und Rechtsgrundlagen

Soweit du uns die weiter unten genannten personenbezogenen Daten zur Verfügung stellst, verarbeiten wir diese nur, um ggf. Kontakt mit dir aufzunehmen, zur Beantwortung deiner Anfragen und zur Abwicklung von Serviceanfragen (Rechtsgrundlage ist hier jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), für Gewinnspiele (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO), in Bezug auf Werbemaßnahmen dir gegenüber (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, sofern du eine explizite Einwilligung, beispielsweise für einen Newsletter, eine SMS oder einen Anruf, gegeben hast oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung kann als eine einem berechtigten Interesse dienende Verarbeitung betrachtet werden), um dir Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a (im Rahmen der oben genannten Werbeeinwilligung) oder b (falls dies zu Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Du bist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die Deiner Anfrage erfolgen, erforderlich ist) DSGVO) sowie im Rahmen gesetzlicher Vorgaben, beispielsweise zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. c und f DSGVO) und weiteren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (beispielsweise zur Durchsetzung unserer Forderungen oder zur Verfolgung von Straftaten).

Selbstverständlich respektieren wir es, wenn du uns deine personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Beziehung zu dir (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen willst.

Wir geben persönliche Daten über Dich nur bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind oder wenn die Weitergabe erforderlich ist, um unsere Interessen, Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen oder die Interessen Dritter durchzusetzen oder zu schützen (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dies gilt entsprechend in Bezug auf die sonstige Verarbeitung der Daten.

Die Bekanntgabe der Daten erfolgt nicht zu wirtschaftlichen Zwecken.

Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der DSGVO, des Bundesdatenschutzgesetzes und anderer gesetzlicher Regelungen verpflichtet. Der Zugriff auf personenbezogene Daten durch unsere Mitarbeiter ist auf die Mitarbeiter beschränkt, die die jeweiligen Daten aufgrund ihrer beruflichen Aufgaben benötigen.

Konkret möchten wir dich über die folgenden Zwecke, die dort erhobenen Daten und deren Verwendung informieren:

a. Verwendung personenbezogener Daten für die Registrierung / das Spielerlebnis

Wir erheben für die Registrierung und dein Spielerlebnis personenbezogene Daten (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Diese Daten sind für deine Registrierung bei uns und das Spielerlebnis erforderlich und werden ausschließlich für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertrages zwischen Dir und uns genutzt. Ohne diese Daten ist es uns nicht möglich, dich am Spielerlebnis teilnehmen zu lassen.

Folgende Daten werden erhoben:

  • Spielername
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • Ob Du 18 Jahre oder älter bist

c. Kontaktformular

Wenn du uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lässt, werden deine Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von dir dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert (Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO).

d. Newsletter

Mit der Anmeldung zum Newsletter wird deine E-Mail-Adresse mit deiner Einwilligung für eigene Werbezwecke und um dich zu informieren genutzt. Weitere Informationen zum Thema Newsletter findest du im Punkt „Newsletter“.

e. Gewinnspiele

Für Gewinnspiele erheben wir ggf. Angaben, damit wir dich, falls du gewinnst, kontaktieren können. Dies sind beispielsweise Anrede, Vorname, Nachname, deine E-Mail-Adresse. Gerne kannst du uns weitere Daten mitteilen, das hilft uns dabei, unsere Gewinnspiele künftig besser zu planen. Im Rahmen der Teilnahme an Gewinnspielen hast du ggf. auch die Möglichkeit, dich für unseren Newsletter anzumelden. Bitte beachte dann hier die oben genannten Hinweise.

3. Bereitstellung deiner Daten

Die Bereitstellung deiner Daten durch dich erfolgt freiwillig. Gleichwohl können wir ohne diese Bereitstellung nicht mit dir Kontakt aufnehmen, dir Informationen zukommen lassen, ... und abschließend eine Geschäftsbeziehung mit dir aufnehmen.

4. Weitergabe von Daten an Dritte oder in ein Drittland

Wir geben deine Daten ohne eine gesetzliche Grundlage (gem. Art 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO) nicht an Dritte weiter. Auch geben wir deine Daten nicht in ein Drittland weiter, außer du selbst befindest dich in einem Drittland oder die Abwicklung von Verträgen erfordert die Weitergabe der Daten in ein Drittland.

5. Empfänger von Daten

a. Interne Empfänger:

Fachabteilungen und Personen, die die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung Ihrer Aufgaben und der oben genannten Zwecke benötigen

b. Externe Empfänger:

Wir geben Ihre Daten innerhalb der SCHMIDT.Gruppe weiter, sofern ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vorliegt und sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Berechtigte Interessen in diesen Fällen sind insbesondere die oben genannten Interessen zu den dort angegebenen Zwecken.

Über die in dieser Information bereits dargestellten Empfängern, geben wir ggf. Daten an insbesondere folgende externe Empfänger (Auftragsverarbeiter und Dritte) weiter, jedoch nur, wenn hierfür eine gesetzliche Grundlage (gem. Art 6 Abs. 1 lit. a, b, c oder f DSGVO, siehe oben) vorhanden ist oder gesetzlich zwingende Gründe bestehen:

· Dienstleistungsunternehmen, die zur Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind (insbesondere IT-Dienstleistungsunternehmen, Beratungsunternehmen)

· Unternehmen / Institutionen zur Unterstützung bei der Durchsetzung unserer Ansprüche (z.B. Inkassounternehmen)

· Öffentliche Stellen und Institutionen (Gesundheitsämter, Gerichte)

· Ermittlungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft)

· Erfüllungsgehilfen

6. Deine Rechte

Du hast das Recht, von uns jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu dir bei uns gespeicherten Daten, sowie zu deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.

Sofern deine Daten bei uns nicht richtig sein sollten, kannst du natürlich auch eine Berichtigung deiner Daten verlangen.

Auch kannst du eine Löschung deiner Daten verlangen. Diesem Wunsch auf Löschung werden wir unverzüglich nachkommen. Wir müssen dabei eventuell geltende gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften beachten.

Wenn du eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt hast, kannst du diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Du hast auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Wir werden dir, bei einem entsprechenden Antrag von deiner Seite, deine Daten in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Widerspruchsrecht: Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die dich betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, hast du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

 

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Anträge auf Löschung etc. oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richte bitte an die unten angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.

Du hast, falls du mit unserer Datenverarbeitung nicht zufrieden sein solltest, auch das Recht, dich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz für uns ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf

Wir freuen uns, wenn du zuerst mit uns sprichst, damit wir mögliche Unklarheiten oder Unsicherheiten gemeinsam klären können.

7. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung, Änderungen in unserer Datenverarbeitung oder aufgrund von gesetzlichen Änderungen erforderlich wird. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachte daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

8. Löschung

Die Löschung gespeicherter personenbezogener Daten erfolgt, neben den in dieser Information konkret genannten Aufbewahrungsfristen, wenn du deine Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften sprechen gegen eine Löschung, dann tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung der Daten.

9. Automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling

Als verantwortungsvolles Unternehmen verzichten wir auf eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling.

10. Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz

Solltest Du weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung deiner persönlichen Daten haben, wende Dich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

Meine Krone GmbH
Datenschutzbeauftragter
Druffels Weg 1
48653 Coesfeld
E-Mail: kontakt@sgservice.de
Telefon: +49-2541-9406-0
Telefax: +49-2541-9406-20
E-Mail: datenschutz@schmidtgruppe.de

11. Newsletter

Wir bieten die Möglichkeit, sich per Newsletter über News und Angebote zu informieren.

Mit der Anmeldung zum Newsletter wird deine E-Mail-Adresse mit deiner Einwilligung für eigene Werbezwecke genutzt.

Für die Zusendung von Newslettern bedienen wir uns hierfür spezialisierter Dienstleister, an die wir die dafür erforderlichen personenbezogenen Daten übermitteln. Diese Dienstleister verarbeiten deine personenbezogenen Daten nur im Auftrag und auf Weisung von uns. Die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen sowie die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen sind von uns gewährleistet.

Die oben genannte Einwilligung zum Empfang eines Newsletters per E-Mail ist jederzeit widerrufbar. In jedem Newsletter findest Du dazu einen Link, mit dem Du deine Einwilligung widerrufen kannst.

Wir weisen Dich vorsorglich daraufhin, dass für den Empfang und/oder die Abbestellung des Newsletters üblicherweise keine anderen als die Übermittlungskosten nach dem Basistarif entstehen. Es mag jedoch Konstellationen geben, in denen die heute üblichen Flatrates nicht mehr greifen (z. B. im außereuropäischen Ausland o. ä.).

12. Zahlungsabwicklung

ADYEN

Wenn Du Zahlungen bei Meine Krone mit einer Kredit- oder Debitkarte vornimmst, musst Du unserem Drittanbieter personenbezogene Daten, wie deine Kreditkartennummer, zur Verfügung stellen.

Wenn Du bei und per Kredit- oder Debitkarte bezahlst, erfolgt die Abwicklung über unseren Payment-Gateway-Anbieter Adyen B.V., Simon Carmiggeltstraat 6—50, 5. Stock, 1011 DJ Amsterdam, Niederlande („Adyen“).

Du wirst deine Kredit- oder Debitkarteninformationen direkt an Adyen weitergeben. Informationen, die Du Adyen zur Verfügung stellst, stehen nicht unter unserer Kontrolle und unterliegen der Datenschutzerklärung von Adyen, die hier verfügbar ist: https://www.adyen.com/policies-and-disclaimer/privacy-policy.

Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Wir speichern keine Kreditkartennummern.

PAYPAL

Du kannst auch über das mit PayPal bezahlen. PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (“PayPal”) erhält dann deine E-Mail-Adresse und Einzelheiten zu den von Dir bei uns gekauften Artikeln. Informationen, die PayPal zur Verfügung gestellt werden, stehen nicht unter unserer Kontrolle und unterliegen der Datenschutzerklärung von PayPal, und Braintreepayments.

Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Datenschutzhinweise S & LB Entertainment Eschweiler GmbH

 

Datenschutzerklärung / Informationen gem. Art. 13 und 14 DSGVO

Stand: 05.11.2021

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Wir möchten Sie vorliegend über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten sowie über deren Verarbeitung und Nutzung informieren.

1. Kontaktdaten

Sie erreichen uns wie folgt:
S & LB Entertainment Eschweiler GmbH
Unter den Linden 1
32351 Stemwede
E-Mail: info@schmidtgruppe.de
Internet: www.schmidtgruppe.de
Telefon: +49-5474-9209-0
Telefax: +49-5474-9209-30

2. Zweckbestimmungen und Rechtsgrundlagen

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verwenden wir diese zur Beantwortung Ihrer Anfragen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), zur Abwicklung von Projekten (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), in Bezug auf Werbemaßnahmen Ihnen gegenüber (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a oder f DSGVO), zur Pflege unserer Geschäftsbeziehung zu Ihnen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und um Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen oder bei der Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO) sowie im Rahmen gesetzlicher Vorgaben (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

In den Fällen, in denen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage genannt sind, bestehen unsere berechtigten Interessen im Interesse mit Ihnen zusammenzuarbeiten zu wollen, Ihnen unsere Produkte, Geschäftsmodelle und Dienstleistungen vorzustellen und unsere Geschäftsbeziehung mit Ihnen zu pflegen.

Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Durchführung der hier genannten Tätigkeiten erforderlich ist, z.B. bei Einschaltung von Dienstleistern oder wenn Sie zuvor in die Weitergabe eingewilligt haben. Diese Dritten dürfen die Daten nicht zu anderen Zwecken verwenden.

Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Kundenbeziehung (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen wollen.

Wir geben persönliche Daten über Kunden oder Lieferanten nur bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO) oder wenn die Weitergabe erforderlich ist, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen durchzusetzen oder zu schützen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c  oder f DSGVO). Dies gilt entsprechend in Bezug auf die Verarbeitung der Daten.

Die Bekanntgabe der Daten erfolgt nicht zu wirtschaftlichen Zwecken.

Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der aktuellen Datenschutzgesetze verpflichtet. Der Zugriff auf personenbezogene Daten durch unsere Mitarbeiter ist auf die Mitarbeiter beschränkt, die die jeweiligen Daten aufgrund ihrer beruflichen Aufgaben benötigen.

3. Daten, die wir erheben

a. Daten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung

Wir verarbeiten die im Rahmen einer Geschäftsbeziehung erforderlichen Daten, beispielsweise Kontaktdaten, Kommunikationsdaten, Stammdaten, Vertragsdaten. Diese Daten werden ausschließlich zu den oben genannten Zwecken und den dort genannten Rechtsgrundlagen verarbeitet.

4. Weitergabe von Daten an Dritte oder in ein Drittland

Wir geben Ihre Daten ohne eine gesetzliche Grundlage nicht an Dritte weiter. Auch geben wir Ihre Daten nicht in ein Drittland weiter, außer Sie selbst befinden sich in einem Drittland oder die Abwicklung von Verträgen erfordert die Weitergabe Ihrer Daten in ein Drittland.

5. Empfänger von Daten

a. Interne Empfänger:

Fachabteilungen und Personen, die die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung Ihrer Aufgaben und der oben genannten Zwecke benötigen

b. Externe Empfänger:

Wir geben Ihre Daten innerhalb der SCHMIDT.Gruppe weiter, sofern ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vorliegt und sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Berechtigte Interessen in diesen Fällen sind insbesondere die oben genannten Interessen zu den dort angegebenen Zwecken.

Über die in dieser Information bereits dargestellten Empfängern, geben wir ggf. Daten an insbesondere folgende externe Empfänger (Auftragsverarbeiter und Dritte) weiter, jedoch nur, wenn hierfür eine gesetzliche Grundlage (gem. Art 6 Abs. 1 lit. a, b, c oder f DSGVO, siehe oben) vorhanden ist oder gesetzlich zwingende Gründe bestehen:

· Dienstleistungsunternehmen, die zur Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind (insbesondere IT-Dienstleistungsunternehmen, Beratungsunternehmen)

· Unternehmen / Institutionen zur Unterstützung bei der Durchsetzung unserer Ansprüche (z.B. Inkassounternehmen)

· Öffentliche Stellen und Institutionen (Gesundheitsämter, Gerichte)

· Ermittlungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft)

· Erfüllungsgehilfen

6. Ihre Rechte

Insbesondere können Sie gem. Art 15 DSGVO Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Sofern Ihre Daten bei uns nicht richtig sein sollten, können Sie natürlich auch eine Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer Daten gem. Art. 16 DSGVO verlangen.

Auch können Sie eine Löschung gem. Art. 17 DSGVO Ihrer Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Diesem Wunsch auf Löschung werden wir unverzüglich nachkommen, müssen dabei aber natürlich eventuell geltende gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften beachten.

Sie können auch die Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie haben auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO. Wir werden Ihnen, bei einem entsprechenden Antrag von Ihrer Seite, Ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Anträge auf Löschung, etc. oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte an die unten angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.

Sie haben, falls Sie mit unserer Datenverarbeitung nicht einverstanden sein sollten, auch das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Wir würden uns aber freuen, wenn Sie zuerst mit uns sprechen würden, damit wir mögliche Unklarheiten oder Unsicherheiten gemeinsam klären können.

7. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

8. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen oder gesetzlichen Entwicklung erforderlich wird oder bei begründeten berechtigten Interessen. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

9. Löschung

Die Löschung gespeicherter personenbezogener Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften sprechen gegen eine Löschung, dann tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung der Daten.

Die gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften ergeben sich für uns insbesondere aus den Vorschriften des HGB (hier insbesondere § 257 HGB), der Abgabenordnung (hier insbesondere §§ 140, 141, 147, 148 ff. AO) und des Umsatzsteuergesetzes (§ 14b UstG).

10. Kinder und Jugendliche

Personen unter 18 Jahren sollten grundsätzlich keine personenbezogenen Daten ohne Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten an uns übermitteln. Wir weisen des Weiteren ausdrücklich darauf hin, dass wir personenbezogene Daten von Kindern und Jugendlichen weder explizit anfordern noch sammeln oder an Dritte weitergeben.

11. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

12. Quellen

Wir erheben Daten bei Ihnen, nutzen öffentlich verfügbare Quellen.

13. Bereitstellung Ihrer Daten

Die Bereitstellung Ihrer Daten an uns durch Sie ist freiwillig, jedoch können wir, sofern Sie nicht bereit sind, uns Ihre Daten bereitzustellen, weder eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen eingehen.

14. Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz

Sollten Sie weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, dann wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten

Per E-Mail:
datenschutz@schmidtgruppe.de

Per Post:
Axel Saffran
Externer Datenschutzbeauftragter SCHMIDT.GRUPPE
Wattwillerstraße 13
79241 Ihringen

15. Weitere Datenschutzinformationen

Weitere Informationen gem. Art. 13 DSGVO finden Sie:

  • In den Aushängen unserer Spielstationen
  • Im Rahmen des Spielerschutzes beiliegend zu den jeweiligen Dokumenten
Datenschutzhinweise SG Cash Management GmbH

 

Datenschutzerklärung / Informationen gem. Art. 13 und 14 DSGVO

Stand: 05.11.2021

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Wir möchten Sie vorliegend über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten sowie über deren Verarbeitung und Nutzung informieren.

1. Kontaktdaten

Sie erreichen uns wie folgt:
SG Cash Management GmbH
Druffels Weg 1
48653 Coesfeld
E-Mail: kontakt@sgservice.de
Internet: www.schmidtgruppe.de
Telefon: +49-2541-9406-0
Telefax: +49-2541-9406-20

2. Zweckbestimmungen und Rechtsgrundlagen

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verwenden wir diese zur Beantwortung Ihrer Anfragen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), zur Abwicklung von Projekten (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), in Bezug auf Werbemaßnahmen Ihnen gegenüber (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a oder f DSGVO), zur Pflege unserer Geschäftsbeziehung zu Ihnen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und um Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen oder bei der Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO) sowie im Rahmen gesetzlicher Vorgaben (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

In den Fällen, in denen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage genannt sind, bestehen unsere berechtigten Interessen im Interesse mit Ihnen zusammenzuarbeiten zu wollen, Ihnen unsere Produkte, Geschäftsmodelle und Dienstleistungen vorzustellen und unsere Geschäftsbeziehung mit Ihnen zu pflegen.

Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Durchführung der hier genannten Tätigkeiten erforderlich ist, z.B. bei Einschaltung von Dienstleistern oder wenn Sie zuvor in die Weitergabe eingewilligt haben. Diese Dritten dürfen die Daten nicht zu anderen Zwecken verwenden.

Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Kundenbeziehung (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen wollen.

Wir geben persönliche Daten über Kunden oder Lieferanten nur bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO) oder wenn die Weitergabe erforderlich ist, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen durchzusetzen oder zu schützen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c  oder f DSGVO). Dies gilt entsprechend in Bezug auf die Verarbeitung der Daten.

Die Bekanntgabe der Daten erfolgt nicht zu wirtschaftlichen Zwecken.

Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der aktuellen Datenschutzgesetze verpflichtet. Der Zugriff auf personenbezogene Daten durch unsere Mitarbeiter ist auf die Mitarbeiter beschränkt, die die jeweiligen Daten aufgrund ihrer beruflichen Aufgaben benötigen.

3. Daten, die wir erheben

a. Daten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung

Wir verarbeiten die im Rahmen einer Geschäftsbeziehung erforderlichen Daten, beispielsweise Kontaktdaten, Kommunikationsdaten, Stammdaten, Vertragsdaten. Diese Daten werden ausschließlich zu den oben genannten Zwecken und den dort genannten Rechtsgrundlagen verarbeitet.

4. Weitergabe von Daten an Dritte oder in ein Drittland

Wir geben Ihre Daten ohne eine gesetzliche Grundlage nicht an Dritte weiter. Auch geben wir Ihre Daten nicht in ein Drittland weiter, außer Sie selbst befinden sich in einem Drittland oder die Abwicklung von Verträgen erfordert die Weitergabe Ihrer Daten in ein Drittland.

5. Empfänger von Daten

a. Interne Empfänger:

Fachabteilungen und Personen, die die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung Ihrer Aufgaben und der oben genannten Zwecke benötigen

b. Externe Empfänger:

Wir geben Ihre Daten innerhalb der SCHMIDT.Gruppe weiter, sofern ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vorliegt und sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Berechtigte Interessen in diesen Fällen sind insbesondere die oben genannten Interessen zu den dort angegebenen Zwecken.

Über die in dieser Information bereits dargestellten Empfängern, geben wir ggf. Daten an insbesondere folgende externe Empfänger (Auftragsverarbeiter und Dritte) weiter, jedoch nur, wenn hierfür eine gesetzliche Grundlage (gem. Art 6 Abs. 1 lit. a, b, c oder f DSGVO, siehe oben) vorhanden ist oder gesetzlich zwingende Gründe bestehen:

· Dienstleistungsunternehmen, die zur Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind (insbesondere IT-Dienstleistungsunternehmen, Beratungsunternehmen)

· Unternehmen / Institutionen zur Unterstützung bei der Durchsetzung unserer Ansprüche (z.B. Inkassounternehmen)

· Öffentliche Stellen und Institutionen (Gesundheitsämter, Gerichte)

· Ermittlungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft)

· Erfüllungsgehilfen

6. Ihre Rechte

Insbesondere können Sie gem. Art 15 DSGVO Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Sofern Ihre Daten bei uns nicht richtig sein sollten, können Sie natürlich auch eine Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer Daten gem. Art. 16 DSGVO verlangen.

Auch können Sie eine Löschung gem. Art. 17 DSGVO Ihrer Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Diesem Wunsch auf Löschung werden wir unverzüglich nachkommen, müssen dabei aber natürlich eventuell geltende gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften beachten.

Sie können auch die Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie haben auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO. Wir werden Ihnen, bei einem entsprechenden Antrag von Ihrer Seite, Ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Anträge auf Löschung, etc. oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte an die unten angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.

Sie haben, falls Sie mit unserer Datenverarbeitung nicht einverstanden sein sollten, auch das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Wir würden uns aber freuen, wenn Sie zuerst mit uns sprechen würden, damit wir mögliche Unklarheiten oder Unsicherheiten gemeinsam klären können.

7. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

8. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen oder gesetzlichen Entwicklung erforderlich wird oder bei begründeten berechtigten Interessen. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

9. Löschung

Die Löschung gespeicherter personenbezogener Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften sprechen gegen eine Löschung, dann tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung der Daten.

Die gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften ergeben sich für uns insbesondere aus den Vorschriften des HGB (hier insbesondere § 257 HGB), der Abgabenordnung (hier insbesondere §§ 140, 141, 147, 148 ff. AO) und des Umsatzsteuergesetzes (§ 14b UstG).

10. Kinder und Jugendliche

Personen unter 18 Jahren sollten grundsätzlich keine personenbezogenen Daten ohne Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten an uns übermitteln. Wir weisen des Weiteren ausdrücklich darauf hin, dass wir personenbezogene Daten von Kindern und Jugendlichen weder explizit anfordern noch sammeln oder an Dritte weitergeben.

11. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

12. Quellen

Wir erheben Daten bei Ihnen, nutzen öffentlich verfügbare Quellen.

13. Bereitstellung Ihrer Daten

Die Bereitstellung Ihrer Daten an uns durch Sie ist freiwillig, jedoch können wir, sofern Sie nicht bereit sind, uns Ihre Daten bereitzustellen, weder eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen eingehen.

14. Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz

Sollten Sie weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, dann wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten

Per E-Mail:
datenschutz@schmidtgruppe.de

Per Post:
Axel Saffran
Externer Datenschutzbeauftragter SCHMIDT.GRUPPE
Wattwillerstraße 13
79241 Ihringen

15. Weitere Datenschutzinformationen

Weitere Informationen gem. Art. 13 DSGVO finden Sie:

  • In den Aushängen unserer Spielstationen
  • Im Rahmen des Spielerschutzes beiliegend zu den jeweiligen Dokumenten
Datenschutzhinweise SCHMUL & SCHMIDT GmbH & Co. KG

 

Datenschutzerklärung / Informationen gem. Art. 13 und 14 DSGVO

Stand: 05.11.2021

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Wir möchten Sie vorliegend über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten sowie über deren Verarbeitung und Nutzung informieren.

1. Kontaktdaten

Sie erreichen uns wie folgt:
SCHMUL & SCHMIDT GmbH & Co. KG
Unter den Linden 1
32351 Stemwede
Telefon: +49-5474-9209-0
Telefax: +49-5474-9209-30

2. Zweckbestimmungen und Rechtsgrundlagen

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verwenden wir diese zur Beantwortung Ihrer Anfragen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), zur Abwicklung von Projekten (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO), in Bezug auf Werbemaßnahmen Ihnen gegenüber (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a oder f DSGVO), zur Pflege unserer Geschäftsbeziehung zu Ihnen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und um Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen oder bei der Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a, b oder f DSGVO) sowie im Rahmen gesetzlicher Vorgaben (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

In den Fällen, in denen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage genannt sind, bestehen unsere berechtigten Interessen im Interesse mit Ihnen zusammenzuarbeiten zu wollen, Ihnen unsere Produkte, Geschäftsmodelle und Dienstleistungen vorzustellen und unsere Geschäftsbeziehung mit Ihnen zu pflegen.

Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Durchführung der hier genannten Tätigkeiten erforderlich ist, z.B. bei Einschaltung von Dienstleistern oder wenn Sie zuvor in die Weitergabe eingewilligt haben. Diese Dritten dürfen die Daten nicht zu anderen Zwecken verwenden.

Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Kundenbeziehung (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen wollen.

Wir geben persönliche Daten über Kunden oder Lieferanten nur bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c oder f DSGVO) oder wenn die Weitergabe erforderlich ist, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen durchzusetzen oder zu schützen (Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. c  oder f DSGVO). Dies gilt entsprechend in Bezug auf die Verarbeitung der Daten.

Die Bekanntgabe der Daten erfolgt nicht zu wirtschaftlichen Zwecken.

Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der aktuellen Datenschutzgesetze verpflichtet. Der Zugriff auf personenbezogene Daten durch unsere Mitarbeiter ist auf die Mitarbeiter beschränkt, die die jeweiligen Daten aufgrund ihrer beruflichen Aufgaben benötigen.

3. Daten, die wir erheben

a. Daten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung

Wir verarbeiten die im Rahmen einer Geschäftsbeziehung erforderlichen Daten, beispielsweise Kontaktdaten, Kommunikationsdaten, Stammdaten, Vertragsdaten. Diese Daten werden ausschließlich zu den oben genannten Zwecken und den dort genannten Rechtsgrundlagen verarbeitet.

4. Weitergabe von Daten an Dritte oder in ein Drittland

Wir geben Ihre Daten ohne eine gesetzliche Grundlage nicht an Dritte weiter. Auch geben wir Ihre Daten nicht in ein Drittland weiter, außer Sie selbst befinden sich in einem Drittland oder die Abwicklung von Verträgen erfordert die Weitergabe Ihrer Daten in ein Drittland.

5. Empfänger von Daten

a. Interne Empfänger:

Fachabteilungen und Personen, die die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung Ihrer Aufgaben und der oben genannten Zwecke benötigen

b. Externe Empfänger:

Wir geben Ihre Daten innerhalb der SCHMIDT.Gruppe weiter, sofern ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vorliegt und sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Berechtigte Interessen in diesen Fällen sind insbesondere die oben genannten Interessen zu den dort angegebenen Zwecken.

Über die in dieser Information bereits dargestellten Empfängern, geben wir ggf. Daten an insbesondere folgende externe Empfänger (Auftragsverarbeiter und Dritte) weiter, jedoch nur, wenn hierfür eine gesetzliche Grundlage (gem. Art 6 Abs. 1 lit. a, b, c oder f DSGVO, siehe oben) vorhanden ist oder gesetzlich zwingende Gründe bestehen:

· Dienstleistungsunternehmen, die zur Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind (insbesondere IT-Dienstleistungsunternehmen, Beratungsunternehmen)

· Unternehmen / Institutionen zur Unterstützung bei der Durchsetzung unserer Ansprüche (z.B. Inkassounternehmen)

· Öffentliche Stellen und Institutionen (Gesundheitsämter, Gerichte)

· Ermittlungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft)

· Erfüllungsgehilfen

6. Ihre Rechte

Insbesondere können Sie gem. Art 15 DSGVO Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Sofern Ihre Daten bei uns nicht richtig sein sollten, können Sie natürlich auch eine Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer Daten gem. Art. 16 DSGVO verlangen.

Auch können Sie eine Löschung gem. Art. 17 DSGVO Ihrer Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Diesem Wunsch auf Löschung werden wir unverzüglich nachkommen, müssen dabei aber natürlich eventuell geltende gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften beachten.

Sie können auch die Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie haben auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO. Wir werden Ihnen, bei einem entsprechenden Antrag von Ihrer Seite, Ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Anträge auf Löschung, etc. oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte an die unten angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.

Sie haben, falls Sie mit unserer Datenverarbeitung nicht einverstanden sein sollten, auch das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Wir würden uns aber freuen, wenn Sie zuerst mit uns sprechen würden, damit wir mögliche Unklarheiten oder Unsicherheiten gemeinsam klären können.

7. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

8. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen oder gesetzlichen Entwicklung erforderlich wird oder bei begründeten berechtigten Interessen. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

9. Löschung

Die Löschung gespeicherter personenbezogener Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften sprechen gegen eine Löschung, dann tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung der Daten.

Die gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften ergeben sich für uns insbesondere aus den Vorschriften des HGB (hier insbesondere § 257 HGB), der Abgabenordnung (hier insbesondere §§ 140, 141, 147, 148 ff. AO) und des Umsatzsteuergesetzes (§ 14b UstG).

10. Kinder und Jugendliche

Personen unter 18 Jahren sollten grundsätzlich keine personenbezogenen Daten ohne Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten an uns übermitteln. Wir weisen des Weiteren ausdrücklich darauf hin, dass wir personenbezogene Daten von Kindern und Jugendlichen weder explizit anfordern noch sammeln oder an Dritte weitergeben.

11. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

12. Quellen

Wir erheben Daten bei Ihnen, nutzen öffentlich verfügbare Quellen.

13. Bereitstellung Ihrer Daten

Die Bereitstellung Ihrer Daten an uns durch Sie ist freiwillig, jedoch können wir, sofern Sie nicht bereit sind, uns Ihre Daten bereitzustellen, weder eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen eingehen.

14. Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz

Sollten Sie weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, dann wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten

Per E-Mail:
datenschutz@schmidtgruppe.de

Per Post:
Axel Saffran
Externer Datenschutzbeauftragter SCHMIDT.GRUPPE
Wattwillerstraße 13
79241 Ihringen

15. Weitere Datenschutzinformationen

Weitere Informationen gem. Art. 13 DSGVO finden Sie:

  • In den Aushängen unserer Spielstationen
  • Im Rahmen des Spielerschutzes beiliegend zu den jeweiligen Dokumenten